Bankenaktion in Hagen

Attac Hagen, Jusos und andere Gruppen begaben sich am Bankenaktionstag auf den "Bankenpfad" durch die Innenstadt. Start war die Deutsche Bank, deren "Beratung" die Stadt Hagen ein Derivatgeschäft "verdankt", das ihr 40-50 Millionen Euro Verluste eintrug. "Banken, gebt uns unser Geld zurück" war hier die passende Losung (der Rat der Stadt berät derzeit über ein Kürzungspaket in Höhe von 90 Mill. Euro). Der Zug machte noch Stationen an der Commerzbank, der SEB und der Sparkasse. Die Financial Crimes war schneller verteilt als gedacht und fand großes Interesse. Während des Marsches wurde immer wieder auf die Besetzungsaktion in Berlin hingewiesen.

Fotos von der Aktion