Aktionsklettern zum Reinschnuppern

Kletteraktionen in luftiger Höhe wirken: Banner an eher unzugänglichen Stellen anbringen, Bäume vor der Abholzung bewahren oder sich einem Castor im Weg hängen.

Beim Schnupperklettern könnt Ihr herausfinden, ob Euch diese Form des Aktivismus liegt. Ihr erlernt den sicheren Umgang mit Seil, Karabiner und Klettergurt, kraxelt hoch, bewegt Euch zwischen Bäumen (und/oder am Straßenmast) und seilt Euch wieder ab. Wenn Ihr dann noch nicht genug habt, seid Ihr reif für einen der mehrtägigen Kletterkurse der freien Aktionskletterszene.

Das Schnupperklettern findet an mehreren Tagen statt und es hängt von Euch ab, ob Ihr nur mal kurz den Gurt umschnallt oder mehr Zeit investiert.