Ort der Sommerakademie: die Uni in Mainz

Lageplan der Uni

 

Hier ist ein Lageplan des Uni-Campus, in dem unsere Veranstaltungsorte eingezeichnet sind.

Und hier nochmal in GROSS.

Stadtplan mit Infos

Hier ist ein Stadtplan, in dem wichtige Orte wie Turnhalle, Zeltplatz, Kindergarten usw. eingezeichnet sind. Außerdem die Busverbindungen und ein Detailplan.

Bilder aus Mainz

Der Dom
Osteiner Hof

Informationen zur Mainzer Geschichte

Von Moguntiacum über Mayence bis Mainz

Mainz,  an der Mündung des Mains in den Rhein, war vor 2.000 Jahren Römische Provinzhauptstadt von Obergermanien. Das römische Imperium  kollabierte, die römischen Bauten in Mainz wie das römische Theater, die Steinbrücke über den Rhein und der Aquädukt wurden als Steinbrüche genutzt. Neben Kirchen und Klöstern entstand auch einer der größten romanischen Dome Deutschlands.

Vor 500 Jahren erfand der weltweit bekannteste Mainzer Bürger Johannes Gutenberg den Druck mit beweglichen Lettern und leitete eine Zeitenwende ein. Nur mit dieser neuen Technik konnten sich die revolutionären Gedanken der Reformation und später der Aufklärung und der französischen Revolution  in Windeseile verbreiteten. Im französischen „Mayence“ entstand 1793 die „Mainzer Republik“, der erste demokratische Staat auf deutschem Boden.

Heute hat Mainz  knapp 200.000 Einwohner und ist Sitz der Landesregierung von Rheinland-Pfalz.  Mit  ZDF, 3sat, SWR, mit Mainz 05 und mit mehr als 40.000 Studenten ist Mainz eine offene und lebensfrohe Stadt.
Im Sommer heißt das Motto : Mainz lebt auf seinen Plätzen