Schon 300.000 Mails verschickt!

Die Nachfrage ist enorm: Innerhalb von 24 Stunden wurden schon über 300.000 Mails an unsere Abgeordneten verschickt! Mitmachen und weitersagen!

17.09.2009

Die Bundestagswahl rückt immer näher, doch weiterhin vernebelt großes Wahlkampfgetöse die eigentliche Frage: Wer wird nach der Wahl für die Krise bezahlen müssen? Alle vermeintlich in Frage kommenden künftigen Regierungsparteien hüllen sich darüber in wenig vornehmes Schweigen. 

In vielen Städten mischen sich Attacies mit Aktionen auf Wahlkampfveranstaltungen ein und bringen so die öffentliche Diskussion in Gang. Unterstützen Sie sie! Unter www.attac.de/wir-wollen-antworten können Sie alle Bundestagsabgeordneten Ihrer Wahl mit einer vorbereiteten Mail anschreiben und sie auffordern, klar Stellung zu beziehen. Wir erwarten von allen Parteien im Wahlkampf, endlich die Karten auf den Tisch zu legen: Wer soll die Kosten der Krise zahlen?

Zur Übersicht

Weitere Beiträge