Menü

Klimawandel und soziale Gerechtigkeit Online-Diskussion mit Karl-Martin Hentschel vom 12.1.2023

"Ohne Gerechtigkeit ist eine erfolgreiche Klimapolitik nicht möglich"

Der Klimawandel ist nicht nur eine enorme ökologische, sondern auch soziale Herausforderung. Dabei geht es sowohl darum, wer die sozialen Lasten des Klimawandels tragen muss, als auch darum, wer die Kosten für eine sozial-ökologische Transformation trägt. Außerdem gilt: Ohne soziale Gerechtigkeit ist eine erfolgreiche Klimapolitik nicht möglich.

Unser Referent, Karl-Martin Hentschel, arbeitet sowohl bei Scientists for Future als auch bei Attac mit. In der Attac Arbeitsgruppe Finanzmärkte und Steuern hat er wesentlich zu dem letztes Jahr vom Attac-Ratschlag verabschiedeten Steuerkonzept beigetragen. Außerdem hat er im Auftrag von Mehr Demokratie, dessen Vorstand er angehört, das Handbuch Klimaschutz verfasst, in dem er Wege aufzeigt, wie Deutschland doch noch das 1,5 Grad Ziel einhalten kann.

In dem Webinar wird es darum gehen, wie sich Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit miteinander vereinbaren lassen.

 

Explodierende Energiepreise und drohender Klimakollaps – wie hängt das zusammen? Online-Diskussion vom 5.12.2022

Was haben die explodierenden Preise für Energie und Lebensmittel und die Erderwärmung miteinander zu tun? Mehr als gemeinhin angenommen. Beides ist eine Folge der Art und Weise wie wir wirtschaften.

Beim Webinar werden wir uns mit diesen Zusammenhängen beschäftigen und dabei nicht nur die längerfristigen Trends betrachten, sondern auch die Dynamik, die der Überfall Russlands auf die Ukraine verursacht hat.

Wir wollen nicht bei der Problembeschreibung stehen bleiben, sondern auch Lösungen diskutieren. Wie kann verhindert werden, dass die Kosten für die Krise Menschen mit geringem oder mittlerem Einkommen aufgelastet werden? Wie kann Luxusbedarf und Energieverschwendung verteuert und unnütze Produktion eingeschränkt werden? Wie lässt sich die Energieversorgung nachhaltig gestaltet? Das sind die Fragen, die dabei eine Rolle spielen werden.

Referent: Thomas Eberhardt-Köster