Menü

Karlsruhe, 6. Mai 2014

Am Dienstag, 6. Mai machte die Kul.tour Halt in Karlsruhe. Das Tollhaus eignete sich als Veranstaltungszentrum hervorragend für das vielschichtige und mit 200 Teilnehmern gut besuchte Programm.

Ein Chor, die Vo:caleras begeisterten mit ihren Liedern und der dazugehörigen Performance. Weitere musikalische Beiträge gab´s von dem Pianisten Wolfgang Klockewitz und dem Tourbegleiter Hardy Schuster, der nicht nur den LKW bravorös durch Deutschland gefahren, sondern auch für guten Sound und funktionierende Technik vor Ort gesorgt hat. Seine extra für die Tour geschriebenen Lieder sorgten immer wieder für Heiterkeit und laden zum Mitsingen ein.

Der Karlsruher Krimiautor Wolfgang Burger las eine Kurzgeschichte aus einem seiner Werke vor. Den Saal begeistert haben zudem auch Georg und Clemens von Attac Karlsruhe. Sie führten das von Georg geschriebene Dramolett "Top Secret" auf, eine grandiose Zusammenfassung und Erläuterung der Interessen hinter dem TTIP. Jutta Sundermann moderierte den Abend und sorgte für weitere inhaltliche Erläuterungen über Freihandel im Allgemeinen und TTIP im Speziellen.
Jess Jochimsen, der multitalentierte Kabarettist, Sänger, Musiker, Fotograf aus Freiburg, sang, kabarettierte, führte Dias vor und faszinierte die Anwesenden mit seinen hintergründigen Nummern. Den Abend vollenden durften "Rainer von Vielen", die - wie gewohnt- den Saal rockten.

Die Veranstaltung in Karlsruhe war rundum gut gelungen, eine tolle Stimmung prägte den Abend. Ein Kompliment an die lokale Gruppe, der es gelungen ist, ein vielschichtiges und generationen- und zielgruppenübergreifendes Programm auf die Beine zu stellen.