Mobi-Aktionen für den 17.9.

Schon bald geht es los zu den Demos in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart! Viele Attacies sind vor Ort mit ihren Regionalgruppen oder Bündnissen aktiv, damit die Proteste gegen CETA und TTIP ein Erfolg werden. Hier für euch ein Überblick über die verschiedenen Aktionen zur Demo-Mobilisierung.

Mobilisierung für

Demo-Mobi-Video von Attac Berlin

Mobilisierung für Berlin

Attac Berlin
10.09.: Von 10.00 bis 11.00 Uhr wird sich im Umspannwerk in Mitte (Voltairestr. 5 / Länderrat von Bündnis90/Die Grünen) versammelt, um die Grünen, die zur Länderratssitzung gehen, aufzufordern im Bundesrat geschlossen gegen CETA zu stimmen.

Anschließend werden an vielen verschiedenen Orten in Berlin Demo-Flyer zu verteilt. Die Attac AG noTTIP wird auf den Wochenmärkten auf dem Breslauer Platz in Friedenau von 10 Uhr an und auf dem Karl-August-Platz in Charlottenburg von 11:30 Uhr an Präsenz zeigen. Die Wochenmärkte werden gewöhnlich gegen 13:30 Uhr abgebaut, daher wird dann auf dem Markt auf dem Winterfeldt-Platz, der länger dauert, weitergeflyert.

Von 18.00 bis 21.00 Uhr wird's laut und bunt und es wird riesig Spaß machen: das Wegbassen! Treffpunkt ist auf dem Lausitzer Platz um 18.00 Uhr und alle anwesenden ziehen mit einem kleinen Lkw mit Musikanlage durch Kreuzberg über die Oberbaumbrücke nach Friedrichshain und wieder zurück. Zu der Musik wollen die Aktiven auf der Straße und in den Lokalen und Clubs am Wegrand - tanzend - Flyer verteilen und die Leute aufrufen, zur Demo zu kommen. Bei Fragen zu dem Tag der Mobilisierung meldet ihr euch am besten per Email.

Mobilisierung für Frankfurt am Main

Attac Darmstadt
09.09. 16:00-18:00 Uhr: Pendlermobilisierung am HBF Darmstadt
 
10.09. Öffentliche, gemeinsame Vorbereitung zur Demo in Frankfurt
Transparente Malen, CETA-Performance, Petition und Postkartenaktion …
Kreativität ist gefragt!
Wir laden zum Mitmachen ein! Bringt gerne Stoff für Transparente (zB.
alte Laken), Karton für Schilder, Farbe, Pinsel und Abdeckfolie mit.
Gemeinsam wollen wir CETA zum Platzen bringen.

17.09. Von Darmstadt per Zug zur Demo
Wir treffen uns ab 10:30 am Hauptbahnhof Darmstadt zur Gruppenfahrtbörse
und Warming-Up. Unser Zug fährt um 11:30 auf Gleis 7 ab (RB60), Ankunft
Frankfurt Hauptbahnhof um 11:48. Von dort aus geht es zum Opernplatz,
dem Start- und Endpunkt des Demozuges.
Alle Infos auch hier

Attac Frankfurt
10.09. 10.00 bis 14.00 Uhr: Attac-Infostände am Merianplatz und dem Bockenheimer Depot, Frankfurt

Attac Schwalm-Eder Kreis
03.09. 9.00 bis 13.00 Uhr: Infostand zu CETA und TTIP in der Fußgängerzone in 34560 Fritzlar

08.09. um 19.00 Uhr: Infoveranstaltung mit Peter Schönhöffer im Hardehäuser Hof in 34560 Fritzlar

Attac Wiesbaden
Gemeinsame Fahrt mit RMV-Gruppenticket zur Demo in Frankfurt, Treffpunkt: Wiesbaden im Hauptbahnhof mit Ziel: Frankfurt "Alte Oper", Beginn der Demo: 12.oo Uhr. Ab 10.30 Uhr wartet eine Person mit "Attac-Fahne" - 5er Gruppen fahren gemeinsam auf ein Gruppenticket. Abfahrt: 10:49 Uhr, Gleis 3, S 8  - umsteigen Hauptwache in U6 Richtung Praunheim - bis "Alte Oper", Ankunft: 11:55 Uhr. Alternativ ein Zug später, dann müßten sich die Leute selbst treffen und 5er Gruppen organisieren. Weitere Infos dazu per Email.

Mobilisierung für Hamburg

Attac Bremen
Aktion "Kunst im öffentlichen Raum", interpretiert im Lichte der aktuellen Debatten; weitere Infos dazu hier.

Am Samstag, den 10.09. findet um 11:30 Uhr eine "Zwangsheirat" der ganz besonderen Art auf den Bremer Domtreppen statt und wir laden Sie ein, daran teilzunehmen. Weser Kurier: Ende der Zwangsheirat gefordert. Bremer Aktivisten protestieren gegen CETA und TTIP.

Das Bremer Bündnis gegen CETA und TTIP inszeniert darin das geplante Freihandelsabkommen CETA zwischen der EU und Kanada und seine vorläufige Anwendung.
Durch die Vorläufige Anwendung von CETA sollen Fakten geschaffen werden, die in Zukunft auch durch eine nicht vollständige Ratifizierung nicht zurück genommen werden können.
Damit will das Bündnis gleichzeitig für die dezentralen Demonstrationen am 17. September in 7 Städten mobilisieren.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen für Interviews gern zur Verfügung.

Attac Celle
Mobilisierungsaktionen in Verbindung mit dem laufenden Kommunalwahlkampf

Attac Hamburg
03.09.: Infostand auf dem Methfesselfest, weitere Infos.

Vom 05. bis 09.09. flyern Aktive morgens oder nachmittags an großen U-und S-Bahnstationen

10.09.: Flyeraktion zur Theaternacht, Treff- und Startpunkt für Leute ohne Material: 18.00 Uhr am Hauptbahnhofsvorplatz, auf dem Hachmannplatz vor dem Ohnsorgtheater und dem Deutschen Schauspielhaus,- anschließend sollen an vierzig Theatern in Hamburg Flyer verteilt werden. Wer mitmachen möchte meldet sich am besten per Email.
Vor 18.00 Uhr wird auf dem Hachmannplatz eine kleine, wiederholbare Attac-Performance stattfinden

Stadtteilgruppe Alstertal/ Walddörfer
Vom 05. bis 09.09. flyern Aktive morgens oder nachmittags an der U-Volksdorf und Poppenbüttel. Wer mitmachen möchte meldet sich am besten per Email.

08.09. um 20.00 Uhr: Kinoabend im Korallekino nahe der U-Volksdorf zu "Wer rettet wen?" mit Diskussionsmöglichkeit mit Siegfried Stockhecke von der Walddörfer Agenda 21 Stelle und Informationsstand zur Demo, Kosten: normaler Kinoeintritt

Stadtteilgruppe Bergedorf
06.09. flyern Aktive morgens an der S-Bergedorf. Wer mitmachen möchte meldet sich am besten per Email

08.09. um 19.00 Uhr: Veranstaltung mit Gerald Kemski (Büro Hamburg von EU-Abgeordnetem Fabio de Masi, PdL) im Kulturhaus Serrahn (Serrahnstraße 1, nahe S-Bergedorf) Eintritt frei, Titel: 'Aktuelle Entwicklungen bei TTIP und CETA sowie Auswirkungen der (neoliberal ausgerichteten) europäischen Verträge'

17.09. um 11.00 Uhr: Treffpunkt S-Bergedorf zur gemeinsamen Hinfahrt zur Demo am Bergedorfer Ausgang (NICHT Lohbrügger Seite)

Attac Hameln-Pyrmont
Organisation eines gemeinsamen Busses zur Anfahrt zur Demo in Hamburg, weitere Infos 

Attac Hannover
18.08. Infoveranstaltung "CETA ist TTIP durch die Hintertür" mit Prof. Dr. Andreas Fisahn

Infostände seit dem 06.08., 13.08., 20.08., 03.09. am Ernst-August-Platz, zusätzliche Flyer-Aktionen bei größeren Freiluft-Veranstaltungen.

10.09. Gegenaktivitäten zur AFD Kundgebung von den niedersächsischen Kommunalwahlen

Attac Lübeck
27.08. von 11.00 bis 15.00 Uhr: Infostände vor der Breiten Straße 52 (Commerzbank) zusammen im Bündnis mit Greenpeace Lübeck und der BUND Kreisgruppe Lübeck. Attac Lübeck wird am 17.09. nach Hamburg fahren.

Attac Osnabrück
26.08. und 09.09. von 15.00 bis 18.00 Uhr: Infostände zur Demo-Mobilisierung am Jürgensort in der Osnabrücker Fußgängerzone. Weitere Fragen gerne per Email.

Mobilisierung für Köln

Attac Bonn
10.09. Infostand in der Bonner Innenstadt gemeinsam mit dem gesamten Bonner TTIP-Bündnis

Attac Dortmund
10.09. ab 11.00 Uhr an der Reinoldikirche, Dortmund: CETA Info-Tag mit Info-Ständen, Kundgebung von DGB, Attac und demokratie+, Interviews mit Vertreter_innen von KMU, DIDF und solidarische Landwirtschaft und dazwischen Musik. Weitere Fragen gerne per Email.

Attac Rhein/Sieg
10.9. 11-15 Uhr: Attac-Infostand in Siegburg  (oberer Markt/Ecke Kaiserstr.)
Wir wollen die Siegburger dazu aufrufen, mit uns bei der Demo in Köln am 17.9. gegen die Freihandelsabkommen CETA und TTIP zu demonstrieren. An unserem Stand könnt ihr euch neben Infos zur Demo auch über den Zusammenhang dieser Freihandelsabkommen und aktuellen Fluchtursachen informieren. Ebenso zeigen wir als zweiten Schwerpunkt die Auswirkungen auf den kommunalen Sektor. Schriften, Filme und Gespräche warten auf euch.

Attac Witten
Organisation eines gemeinsamen Busses zur Anfahrt zur Demo in Köln, weitere Infos.
09.09. Infostand in der Wittener Fußgängerzone am Berliner Platz

Mobilisierung für Leipzig

Attac Leipzig
14.09. um 20.00 Uhr: Im Rahmen der globalisierungskritischen Kinoreihe GlobaLE wird ein Themenabend "Kein Freihandel! - Menschen vor Profit statt grenzenlose Konzernmacht" organisiert; Kurzfilm mit Podium mit: Ines Kuche (ver.di), Noel Kabore (Initiative Bürger aus Burkina-Faso), Mike Nagler (Attac), Christine Müller (Arbeitsstelle Eine Welt evang. Kirche/ Brot für die Welt) und Gerardo Lerma Hernandez (Quetzal e.V.); Ort: UT Connewitz, weitere Infos.

Mobilisierung für München

Attac Augsburg
10.9. Königsplatz (Manzu-Brunnen), Augsburg:
Kundgebung von Attac-Augsburg "CETA und TTIP in die Tonne"
Mit kurzen Redebeiträgen zu den Auswirkungen der Freihandelsabkommen auf die Bereiche Wirtschaft, Wasser, Klima, Landwirtschaft und Kultur. Theateraktion mit unseren Großpuppen.

Attac Bamberg
13.09. 19:30 Uhr: Infoabend Freihandelsabkommen CETA & TTIP
Attac-Bamberg lädt alle Interessierten zu einem Vortragsabend mit Diskussion über die Freihandelsabkommen mit Uwe Hiksch von den Naturfreunden ein.
Ort: Katholische Hochschulgemeinde (KHG), Bamberg, Friedrichstr. 2
Eintritt frei

Attac München
10.09. u. 11.09. Infostand und Aktion "vorläufige Anwendung" beim Streetlife Festival in München

Mobilisierung für Stuttgart

Attac Freiburg und Attac Waldkirch
10.09. vormittags Infostand mit kleinerer Masken-Aktion

Attac Karlsruhe
10.9.: "Warm-up" zur Demo am 17.9.
Ab 13.00 Uhr gibt es in der Innenstadt, Erbprinzenstrasse bei der Stephanskirche, Musik und Informationen, einen CETA-Glaskasten, Stände, Trommler, Kaffee und mehr. Kundgebung ab ca. 13.30 Uhr.
Wir haben außerdem verschiedene Anreisemöglichkeiten zur Demo in Stuttgart im Angebot, z.B. Fahrgemeinschaften mit der Bahn und dem BaWue-Ticket und einen eigenen Sonderbus.
Weitere Info u.a. bei attac.de/Karlsruhe

Attac Mannheim
Wöchentlicher Infostand des Mannheimer Bündnisses gegen TTIP&CETA (letzter Infostand am 16.9.).
Am 10.9. Infostand auf dem Vorplatz am Hbf mit dem riesigen aufblasbaren Trojanischen Pferd.
Wir fahren am 17.9. mit Nahverkehrszügen nach Stuttgart und organisieren Gruppenfahrten; weitere Infos hier.

Freiburger Maskenaktion bei vergangenen Infoständen in der Innenstadt

Weitere Infos

Bilder von euren Aktionen

Schickt uns gerne Bilder von eurer Aktion an ttip@attac.de.
Wir freuen uns über möglichst hohe Auflösung und Bilder im jpg Format.

Auf welche Demo?

Sieben Demos auf einmal - da fällt die Auswahl nicht leicht! Hier eine Karte, die die jeweils vorgesehenen Einzugsgebiete aufzeigt.