Ermittlungsausschuss: 040 - 432 78 778

                      Demoroute                    

Attac-Infotelefon:
069 - 90028155

Für Aktive in Hamburg haben wir ein Attac-Infotelefon eingerichtet.
Hier gibt es Informationen zu aktuellen Aktionen, Treffpunkten und Unterkunftsmöglichkeiten.
Das Infotelefon ist besetzt zwischen 10.00 und 18.00Uhr, Freitag ab 7.00Uhr.

SMS-Verteiler

Wer aktuelle Infos über Treffpunkte, Übernachtungsgelegenheiten und Organisatorisches für Attacis über SMS erhalten will, kann die Mobilnummer mit dem Betreff "SMS-Verteiler" an sms@attac.de schicken.

Attac-Treffpunkte und gemeinsame Aktionen

Während des Alternativgipfels am 5. und 6. Juli werden wir im Kulturzentrum Kampnagel einen Attac-Stand haben, der eine erste Anlaufstelle für Attacis sein kann.

Am 6. Juli um 19 Uhr treffen sich alle Attacis, um sich zum Aktionstag Block G20 – colour the red zone zu verabreden. Der Ort des Treffens wird kurzfristig an dieser Stelle bekannt gemacht.

Attac am Aktionstag BlockG20
Am 7. Juli treffen wir uns um 21 Uhr, um den Aktionstag revue passieren zu lassen und letzte Verabredungen zur internationalen Großdemo am Samstag zu treffen. Bei der Auftaktkundgebung der Demonstration auf dem Deichtorplatz werden wir einen Attac-Stand – von weitem sichtbar an der hohen orangen Standfahne – haben. Dort könnt ihr checken, wie ihr am einfachsten in den Attac-Block kommt, sobald sich der Demo-Zug in Bewegung setzt. Im Attac-Block mit Lautsprecherwagen werden wir gemeinsam für attacige Stimmung und ein buntes Erscheinungsbild mit viel Orange sorgen!

Hamburger Ermittlungsausschuss, Sanitäter_innen, Twitter

040 - 432 78 778 ist eine Telefonnummer, die während der gesamten G20-Proteste wichtig werden kann, sobald die Polizei Ärger macht. Wenn ihr eine Ingewahrsamnahme beobachtet oder selbst mitgenommen werdet, könnt ihr diese Nummer wählen und bekommt Rechtshilfe beim Hamburger Ermittlungsausschuss.

Wenn ihr euch vorab informieren wollt, was ihr zu eurer Sicherheit auf Aktionen und Demos unternehmen könnt, dann ist das kleine Demo-ABC des Ermittlungsausschusses die richtige Lektüre für die Vorbereitung auf die G20-Proteste. Die Nummer des Ermittlungsausschusses bitte nur dann wählen, wenn es tatsächlich um eine Ingewahrsamnahme geht.

Sanis sind zu erreichen unter: 040 - 284645678

Attac-Twitter 

BlockG20-Infotelefon: 0151 - 47339947



Im Spektren übergreifenden Camp im Jugendsportpark (Altonaer Volkspark) ist bei Sonntag eine Mahnwache "Sleep-In gegen Schlafverbote" angemeldet.

Anmelder der Mahnwache ist der prominente Hamburger Gastronom und Fernsehkoch Ole Plogstedt. "Wenn wir in Hamburg schon Despoten, Diktatoren und korrupte Staatschefs zu einem unsinnigen Gipfel begrüßen, ist es mir als Hamburger wichtig, dass wir den demokratischen Protest dagegen auch mit offenen Armen empfangen", sagt Ole Plogstedt. "Gerade die Versorgung der Demonstrantinnen und Demonstranten ist mir als Koch ein Anliegen. Wer nicht schläft, wer nicht isst, der kann auch nicht protestieren."

In der Bettenbörse gibt es Angebote für Übernachtungsgelegenheiten.

Mitfahrbörse

In der Mitfahrbörse könnt ihr Mitfahrgelegenheiten mit dem PKW, mit dem Bus sowie Bahnfahrkarten checken.