Menü

Housing Action Day 27. März

Corona macht es noch deuticher: ein "weiter so" darf es in der Wohnungspolitik nicht geben! Wir brauchen ein Ende des Mietenwahnsinns und guten und bezahlbaren Wohnraum für alle. Dafür gehen wir am 27.3. auf die Straße!

Macht mit beim Housing Action Day

Der Ausverkauf von Stadt und Land nimmt unvermindert zu. Mietshäuser werden zum Anlageobjekt, mit Boden wird spekuliert. Kehrseite ist ein Mietenwahnsinn, der immer mehr Menschen betrifft – durch untragbare Mietsteigerungen, durch den Verlust der Wohnung und die Verdrängung aus dem gewohnten Lebensumfeld.

Dagegen aber regt sich auch überregionaler Protest. Wohnungs- und stadtpolitische Initiativen rufen europaweit für den 27. März 2021 zu einem Aktionstag auf, dem Housing Action Day.

Auch Attac unterstützt den Housing Action Day. Wir sind Mitglied in dem bundesweiten “Aktionsbündnis gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn“, das den Aktionstag vorbereitet. Wir möchten euch, die Aktiven in den Attac-Lokalgruppen, dazu einladen, euch ebenfalls an dem Housing Action Day zu beteiligen.

Material zum Aktionstag gibt es demnächst auf der Bündniswebseite (www.housing-action-day.net). Hier findet ihr dann den gemeinsamen Aufruf in verschiedenen Sprachen, Plakate und Social Media-Grafiken. Daneben gibt es hier den Kontakt zu lokalen Initiativen, die Aktionen am Housing Action Day planen – gegebenenfalls auch in eurer Stadt. Wir können euch auch gerne bei der Vernetzung mit den Bündnis-Initiativen unterstützen.

Wir, die Aktiven der Wohnen-Gruppe von Attac, haben daneben eine Reihe von Aktionsvorschlägen gesammelt, die ihr bei Interesse vor Ort umsetzen könnt.

Solltet ihr in eurer Stadt eine Aktivität zum Housing Action Day planen, teilt sie uns doch bitte mit. Wir wollen die Aktionen auf der Attac-Webseite und der des Bündnisses dokumentieren. Schreibt dafür bitte an: wohnen@listen.attac.de

 

Aktionsvorschläge

Hier findet ihr unsere Aktionsideen für den Housing Action Day.