Menü

Sand im Getriebe

"Sand im Getriebe" (SiG) informiert über die internationalen (Attac)-Bewegungen.

Der Titel "Sand im Getriebe" spielt auf ein Gedicht von Günter Eich an.
Der Newsletter erscheint circa sechsmal im Jahr.

Der Rundbrief „Sand im Getriebe” ist ein Medium für Menschen, die eine Welt jenseits der neoliberalen Globalisierung verwirklichen wollen. Er gibt Texten von Autorinnen und Autoren unterschiedlicher Gesinnung einen gemeinsamen Ort. Die enthaltenen Positionen sind nicht notwendigerweise solche der Attac-Bewegung.

Sonderseite über die Europäische Sommeruniversität

Corona-Seite mit 4 Sondernummern

DIE NEUESTEN NUMMERN:

SiG 146: "Uns aus dem Elend zu erlösen, können wir nur selber tun" (Werkstatt für SiG 146 mit weiteren Dokumenten)

SiG 145: Europas Zukunft?  (Werkstatt für SiG 145 mit weiteren Dokumenten)

SiG 144: Es gibt keinen Weg zum Frieden, Frieden ist der Weg

SiG 143: Global denken, lokal handeln (Werkstatt für SiG 143 mit weiteren Dokumenten)

SiG 142: Widerstand gegen Eroberungen

SiG141: Brennglas Indien (Werkstatt für SiG 141 mit weiteren Dokumenten)

-----------------------------------------------

  • Inhaltsverzeichnis und  Links aller Newsletter, Reader und Sondernummern (am 1.7.2022  aktualisiert; 15.8.: einige Links müssen wegen technischer Änderungen verbessert werden)
  • Alle Newsletter, Reader und Sondernummern sind im SiG-Archiv.
  • SUCHE nach AUTOREN und THEMEN:
    - Inhaltsverzeichnis aller Newsletter  speichern; die Suchfunktion für pdf-Dateien benutzen.
    -
    Übersicht der Artikel zu den Themen Klima; Staatsschulden ; weitere Themen in der Nummer 100
    und aktuellere hier

--------------------------

"Sand im Getriebe" kann man abonnieren:
Druckversion hier bestellen: sig@attac.de  – Mailabo hier

Sand im Getriebe abonnieren!
Datenschutz

  • Haftungshinweis : Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
  • Dank an die ehrenamtlich arbeitenden ÜbersetzerInnen des
    Attac-Übersetzungsnetzwerks coorditrad.  
    Hinweise für Übersetzungen

Sand im Getriebe: Aktuelle Ausgaben zum Download