Aufschlag: Alternativen möglich machen, heißt TTIP & Co. verhindern

[1] Vgl. für Deutschland etwa http://www.zeit.de/2011/34/Deutschland-Ungleichheit/komplettansicht, ein streitbare Texte hier: http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/3885570/Die-Welt-wurde-ungleicher-aber-nicht-schlechter oder hier: http://www.wiwo.de/politik/deutschland/oecd-studie-zur-einkommensverteilung-bildung-ist-kein-aufstiegsgarant-mehr/10840568-all.html

[2] http://www.oxfam.de/sites/www.oxfam.de/files/bp-working-for-few-political-capture-economic-inequality-200114-en-oxfam.pdf; kurz zusammengefasst unter: http://www.oxfam.de/informieren/soziale-ungleichheit oder http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/oxfam-warnung-fuer-ein-prozent-hat-mehr-als-der-rest-der-welt-1.2310647

[3] CETA steht für »Comprehensive Economic and Trade Agreement« – »Umfassendes Wirtschafts- und Handelsabkommen«

[4] Die Tagesschau stellte eine geleakte Version ins Netz, was die EU-Kommission dazu bewog, das Dokument auch offiziell zu veröffentlichen: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/ceta-101.html & http://de.wikipedia.org/wiki/ceta

[5] TTIP steht für »Transatlantic Trade and Investment Partnership« – »Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft«

[6] TiSA steht für »Trade in Services Agreement« – Abkommen über den Handel mit Dienstleistungen

[7] www.alternativetrademandate.org

25 Autorinnen und Autoren aus 18 gegen das Freihandelsabkommen aktiven Organisationen tragen 38 schlagkräftige Argumente vor, warum sie gegen TTIP, CETA & TiSA sind: Die Verträge sind nicht einmal teilweise zu retten! Das Buch macht Mut, die Argumente in der Öffentlichkeit vorzutragen – und liefert Bausteine für Alternativen.

Die Attac Basistexte erscheinen im VSA-Verlag.