Informationen zum Datenschutz

31. TTIP & CETA bedrohen die Regulierung der Finanzmärkte

[1] CHAPTER I GENERAL PROVISIONS, Article 1: Objective, coverage and definitions, Absatz 4, Buchstabe (p), Unterabsatz (iv). Entwurf vom 2. Juli 2013, http://eu-secretdeals.info/upload/EU-Investment-Text-TTIP-v_July2nd-2013_v1.pdf.

[2] Article X.3: Definitions, CETA-Text vom 24. September 2014, http://trade.ec.europa.eu/doclib/docs/2014/september/tradoc_152806.pdf. Dadurch, dass eingangs von “every kind of asset” gesprochen wird, könnten Staatsanleihen erfasst sein, obwohl später in der Beispielliste nur Unternehmensanleihen aufgeführt sind.

[3] Michael Bauchmüller: Bund fordert Nachbesserungen bei CETA, SZ19.09.2014.  http://www.sueddeutsche.de/politik/handelsabkommen-mit-kanada-bund-fordert-nachbesserungen-bei-ceta-1.2135442

[4] Art. 57 des Entwurfs vom 2. Juli 2013, http://eu-secretdeals.info/upload/EU-Investment-Text-TTIP-v_July2nd-2013_v1.pdf; Kapitel 15 Financial Services, Artikel 1 Scope, Nr. 5, CETA-Text vom 24. September 2014, http://trade.ec.europa.eu/doclib/docs/2014/september/tradoc_152806.pdf.

[5] Art. 55 des Entwurfs vom 2. Juli 2013, http://eu-secretdeals.info/upload/EU-Investment-Text-TTIP-v_July2nd-2013_v1.pdf.

[6] Antwort von Staatssekretär Michael Meister auf Anfrage des Abgeordneten Axel Troost (Die Linke), http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/18/025/1802568.pdf, Seite 21.

[7] Im Englischen ist der Artikel in beiden Abkommen überschrieben „prudential carve-out“.

[8] Art. 52 des Entwurfs vom 2. Juli 2013, http://eu-secretdeals.info/upload/EU-Investment-Text-TTIP-v_July2nd-2013_v1.pdf.

[9] Europäische Kommission: Cooperation on financial services regulation. 27.01.2014. http://trade.ec.europa.eu/doclib/docs/2014/january/tradoc_152101.pdf.

[10] Michael S. Barr: Die Regulierung der Finanzmärkte sollte bei den Handelsgesprächen zwischen USA und EU kein Thema sein. 29. Juli 2013. http://www.project-syndicate.org/commentary/us-eu-trade-talks-versus-financial-regulation-by-michael-s--barr/german

[11] Debate over financial services in TTIP talks. 17.07.2013. http://www.worldfinance.com/markets/equities/debate-over-financial-services-in-ttip-talks

[12] Details siehe Scott Sinclair, Stuart Trew and Hadrian Mertins-Kirkwood (Hrsg.) (2014): Making Sense of the CETA An analysis of the final text of the Canada–European Union Comprehensive Economic and Trade Agreement. https://www.policyalternatives.ca/publications/reports/making-sense-ceta, Seite 18ff.

[13] WEED (2014): Infoblatt: Investor-Staat-Schiedsverfahren und Finanzmärkte. http://www2.weed-online.org/uploads/infoblatt_investor_staat_schiedsverfahren_und_finanzmaerkte.pdf.

[14] Kapitel 15 Financial Services, Artikel 20: Investment Disputes in Financial Service, CETA-Text vom 24. September 2014, http://trade.ec.europa.eu/doclib/docs/2014/september/tradoc_152806.pdf.

25 Autorinnen und Autoren aus 18 gegen das Freihandelsabkommen aktiven Organisationen tragen 38 schlagkräftige Argumente vor, warum sie gegen TTIP, CETA & TiSA sind: Die Verträge sind nicht einmal teilweise zu retten! Das Buch macht Mut, die Argumente in der Öffentlichkeit vorzutragen – und liefert Bausteine für Alternativen.

Die Attac Basistexte erscheinen im VSA-Verlag.