Herbstratschlag 2016

Liebe Attacies, liebe Leute in und um Attac, liebe Mitstreiter_innen,

ganz herzlich möchten wir alle Aktiven zum Herbstratschlag nach Frankfurt einladen!
Der findet vom 28. bis 30. Oktober in der Freien Waldorfschule Frankfurt am Main statt.

Wie jedes Jahr im Herbst haben wir viel zu besprechen und zu entscheiden: Wir erleben politisch äußerst bewegte Zeiten – egal wohin man schaut, nehmen die Zumutungen zu. Die Kämpfe um die Freihandelsverträge TTIP und CETA sind noch lange nicht gewonnen, ein Ende der krassen Ungleichverteilung von gesellschaftlichem Reichtum ist nicht in Sicht. Nicht erst seit den Krisen, der Austeritätspolitik und dem Brexit fliegt uns die europäische Idee um die Ohren, ganz zu schweigen von wirksamen Klimaschutzmaßnahmen oder der Beendigung von Fluchtursachen– alles Themen, mit denen Attac sich seit vielen Jahren intensiv beschäftigt. Gleichzeitig beschert uns die Suche nach einfachen Lösungen Wahlergebnisse, die den Rechten und den Rechtspopulisten eine immer stärkere Basis verschaffen. Bei alldem stellen wir einen gemeinsamen Nenner fest – die Entsolidarisierung in der Gesellschaft schreitet immer weiter voran und es ist schwieriger denn je, eine wirksames Kraut dagegen zu finden.

Wir haben auf diesem Ratschlag also die Aufgabe, das kommende politische Jahr gut zu planen, dabei mit realistischem Blick auf unsere Kräfte unsere Ressourcen klug einzusetzen und auch die eine oder andere weitreichende Entscheidung zu treffen.
 
Zu den Rahmendaten:
Der Ratschlag beginnt  am Freitag um 16 Uhr mit der Haushaltsvorbesprechung und dem Workshop "Ratschlag für Neue".
Am Abend wird  eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zum Thema  „Solidarisch statt neoliberal  und nationalistisch  - Was für eine Linke brauchen wir?“ stattfinden, bei der die Wirtschaftsjournalistin Ulrike Herrmann und der Soziologe Michael Hartmann eingeladen sind.

Am Samstag sind Zeitfenster für Plena und Arbeitsgruppen vorgesehen, in denen u.a. die Beteiligung von Attac an den G20-Protesten thematisiert,  weiter über die Konsequenzen aus der Studie „Zukunft von Attac“ diskutiert wird und  Berichte und Vorschläge ihren Platz finden.
Abends wählen wir dann den Koordinierungskreis und den Attac-Rat.

Am Sonntag befassen wir uns u. a. mit weiteren Vorschlägen  und Anträgen und der Verabschiedung des Haushalts für 2017. Offiziell endet der Ratschlag um 13 Uhr.
Zwischen 13 und 15 Uhr können selbstorganisierte AG-Treffen stattfinden – bitte meldet diese unter ratschlag@attac.de an.

Bitte beachtet folgende verlängerte Fristen:
Für Wahlen und Haushaltsentscheidungen ist es notwendig, dass Regionalgruppen, Mitgliedsorganisationen und bundesweite Arbeitsgruppen Delegierte bestimmen. Mitgliedsorganisationen und Arbeitsgruppen haben jeweils zwei Delegierte, bei den Regionalgruppen hängt das von der Mitgliederzahl im Einzugsgebiet ab: der aktuelle Delegiertenschlüssel.

Bitte meldet euch auf der Ratschlagsseite persönlich mit dem Anmeldeformular an. Eure Delegierten melden sich bitte noch einmal zusätzlich an; unter Angabe von Namen und für welche Regionalgruppe / bundesweite AG / Mitgliedsorganisation sie auf den Ratschlag geschickt werden. Dafür schreibt Ihr bitte eine Mail an ratschlag@attac.de

  • Den Haushaltsentwurf und ein entsprechendes Schreiben  hat die Finanz AG des KoKreises verschickt. http://www.attac.de/fileadmin/user_upload/Gremien/Ratschlag/Beipackzettel_Haushaltsentwurf_2017_2_.pdf

  • Finanzanträge, sendet  Ihr bitte an andreas.vanbaaijen@attac.de; am 09.10. endet die Frist dafür. Am 09.10. endet auch die Frist für Vorschläge.
    Am 13.10. ist der Redaktionsschluss für den Reader – alle später eingereichten Unterlagen und Bewerbungen können hier nicht mehr berücksichtigt werden.

  • Der verbindliche Anmeldeschluss für das Essen ist der 20.10.
  • Wegen eines Schlafplatzes in einem Privatquartier meldet euch bitte rechtzeitig bei Reinhard Büttner, reinhard.buettner@attac.de. An diesem Wochenende findet am Sonntag der Frankfurt-Marathon statt;  dies kann zu gesperrten Straßen am Sonntag und bereits belegten Hotelplätzen führen – kümmert euch bald um eine Unterkunft. Eine Übersicht über Hotels und weitere Übernachtungsmöglichkeiten findet ihr auf der Ratschlags-Homepage (unter Anfahrt/Schlafen/Essen). Es gibt eine Turnhalle vor Ort, wo mit Isomatten und Schlafsäcken genächtigt werden kann.
  • Bitte schickt Anträge, Vorschläge und Bewerbungen auf einen Sitz in den Gremien Rat und KoKreis in gängigen Schreibformaten wie .odt oder .doc(x) an ratschlag@attac.de, keine pdf. Dies erleichtert uns die Formatierungsarbeit für den Reader enorm!
  • Für  Eure Vorbereitung auf den Ratschlag kann die Attac Regelsammlung hilfreich sein. Bei Fragen wendet Euch bitte an ratschlag@attac.de.


Wir hoffen, euch einen ansprechenden Rahmen für kritische Reflexionen über die Rolle von Attac, strategische Entscheidungen, konstruktive Diskussionen zu den anstehenden Aktivitäten und viele ergiebige Gespräche bieten zu können.
Wir freuen uns auf Euch!
Herzliche Grüße,
die Vorbereitungsgruppe.

Kontakt:
Carolin - ratschlag@attac.de

Veranstaltungsort

Freie Waldorfschule Frankfurt
Friedlebenstraße 52
60433 Frankfurt am Main

Infos für den Ratschlag

Fristen

ACHTUNG: VERLÄNGERUNG DER FRIST für Vorschläge

Am 09.10. endet die Frist für Vorschläge. Am 13.10. ist der Redaktionsschluss für den Reader – alle später eingereichten Unterlagen und Bewerbungen können hier nicht mehr berücksichtigt werden.
Der verbindliche Anmeldeschluss für das Essen ist der 20.10.

Kontakt

Du hast Fragen zum Ratschlag? Wende dich an ratschlag@attac.de.