Pressemitteilungen

Bei Interesse an Pressemitteilungen zu bestimmten Themen wenden Sie sich bitte an presse@attac.de.

04.10.17 Richtig so: Luxemburg muss Steuergeschenk an Amazon zurückgeben

Einzelne Sanktionen reichen nicht / Systemwechsel zu Gesamtkonzernsteuer nötig

mehr

15.09.17 Aktionstag "Reichtum umverteilen"

Zivilgesellschaft fordert stärkere Besteuerung von Reichtum

mehr

15.09.17 Digitalökonomie: EU muss gegen Steuertricks von Facebook, Apple, Amazon und Co. vorgehen

Aktuelle Gesetzlage mangelhaft / Attac fordert Systemwechsel hin zu starker Gesamtkonzernsteuer

mehr

29.08.17 Erbschaftssteuer: Statistik zeigt enorme Privilegierung großer Betriebsvermögen

Attac legt Vorschläge für gerechte Reform der Erbschaftssteuer vor

mehr

27.08.17 2000 bei Europäischer Sommeruniversität von Attac in Toulouse

Soziale Bewegungen stark und lebendig / 2018 große Europa-Konferenz in Deutschland

mehr

22.08.17 Zehn Jahre Finanzmarktkrise: Halbherzige Maßnahmen gegen nächsten Crash

Verantwortung für Versagen liegt bei Politik und neoliberaler Wirtschaftswissenschaft

mehr

17.08.17 Attac kritisiert angestrebte Auflösung des Acht-Stunden-Tages

Bundesarbeitsministerium will gesetzliche Höchstarbeitszeit aufweichen

mehr

16.08.17 Attac-Aktionstag zur Wirtschaftsnobelpreisträger-Tagung in Lindau

Wo neoliberale Wissenschaft versagt, ist die Zivilgesellschaft gefragt

mehr

03.08.17 Alternativen für ein anderes Europa im Mittelpunkt

Europäische Sommeruniversität von Attac in Toulouse

mehr

20.07.17 Finanzverwaltung behindert weiterhin Gemeinnützigkeit von Attac

Beschwerde über die Nichtzulassung der Revision eingelegt

mehr

Sie sehen Pressemitteilung 1 bis 10 von 1986
Seite 1  Seite 2  Seite 3  Seite 4  Seite 5  Seite 6  Seite 7  Seite 8  [nächste]  
Foto von Attac-Pressesprecherin Frauke Distelrath

Frauke Distelrath
Mo - Do von 9-17 Uhr
Fr von 9-15 Uhr erreichbar

Tel.: 069-900 281-42
Mobil: 0151-6141 0268
E-Mail: frauke.distelrath@attac.de

Pressemitteilungen als RSS-Feed

Unsere Pressemitteilung können auch als RSS-Feed abgerufen werden.