Datenschutzerklärung

 

Attac unterliegt, wie jede Organisation und jedes Unternehmen, den
gesetzlichen Grundlagen gemäß Bundesdatenschutzgesetz und
EU-Datenschutz-Grundverordnung (ab 2018). Die Auflagen und
Verpflichtungen überwachen wir gemeinsam mit dem von Attac beauftragten,
unabhängigen Datenschutzbeauftragten.

Attac nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst!

Über die gesetzliche Grundlage hinaus ist es für Attac selbstverständlich, politisch bewusst und umsichtig mit personenbezogenen Daten umzugehen. Wir tun alles, um die Privatsphäre unserer Mitglieder, Aktiven, Interessierten und  Kund_innen zu schützen und die Sicherheit ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Unsere Selbstverpflichtung geht so weit, entsprechende Daten nach Möglichkeit vor jeglichem Zugriff – auch vor dem Zugriff von öffentlichen Stellen – weitestgehend zu schützen. Hierzu gehört auch die jeweils frühestmögliche Löschung aller personenbezogenen Daten, im Zweifel aber erst nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Personenbezogene Daten

Wir speichern keine personenbezogenen Daten, außer bei den Vorgängen, die dies explizit erfordern, und auch dann nur mit Ihrem Einverständnis (Spenden, Mitglied werden, Infos senden) oder im Rahmen von gesetzlichen Auflagen. Ihre Personendaten werden von Attac gespeichert, die Speicherung erfolgt in elektronischer Form in einer geschützten Datenbank auf geschützten Servern.
Zugang zu den Personendaten haben ausschließlich einzelne Mitarbeiter_innen von Attac. Die Daten werden ausschließlich für den von den Nutzer_innen angegebenen Zwecken verwendet. Attac erstellt keinerlei Nutzer_innenprofile durch Zusammenführen von Personen- und Nutzungsdaten.
Alle Personen- und Bestelldaten (also auch Bankdaten) werden standardmäßig über eine SSL-Verbindung übertragen. SSL gewährleistet eine sichere und verschlüsselte, von außen nicht zugängliche Datenübertragung (erkennbar am "s" im "https://" in der Adresszeile des Webbrowsers).

Zugang zu den Personendaten haben ausschließlich Mitarbeiter_innen von Attac. Die Daten werden ausschließlich für den von den Nutzer_innen angegebenen Zwecken verwendet. Attac erstellt keinerlei Nutzer_innenprofile durch Zusammenführen von Personen- und Nutzungsdaten.

Alle Personen- und Bestelldaten (also auch Bankdaten) werden standardmäßig über eine SSL-Verbindung übertragen. SSL gewährleistet eine sichere und verschlüsselte, von außen nicht zugängliche Datenübertragung (erkennbar am "s" im "https://" in der Adresszeile des Webbrowsers).

Attac Webseite

Für die Analyse der Nutzung der Attac Webseite nutzen wir Piwik, ein OpenSource-Web-Analysedienst, den wir auf unserem eigenen Server betreiben. Unser Analyseprogramm verwendet sogenannte Cookies – Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden nur auf unserem Server gespeichert. Wir nutzen diese Informationen ausschließlich, um die Nutzung unserer Website auszuwerten. Wir geben keine Daten an Dritte weiter.

Sind Sie mit dieser Auswertung nicht einverstanden, bieten wir Ihnen eine Hilfestellung an, wie Sie in Zukunft verhindern können, dass Ihre IP-Nummer von unseren Statistiksystemen erfasst wird. Dazu wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an webadmin@attac.de. Sie können die Installation der Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihres Webbrowsers verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.  

Unser Provider speichert keine Daten von den Nutzer_innen unserer Webseiten. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an webadmin@attac.de.

Auch Attac setzt, wie viele andere Webseiten auch, Plugins für Facebook, Twitter und Google+ ein.  Durch diese Buttons werden normalerweise schon beim Laden der Seite – also ganz ohne dass die Anwender_in etwas tut – Daten an die Betreiber der Netzwerkplattformen (etwa Facebook) übertragen. Aus diesem Grund setzen wir das 2 Klick System von heise-online ein. Standardmäßig betten wir deaktivierte Buttons ein, die keinen Kontakt mit den Servern von Facebook & Co herstellen. Erst wenn der Anwender diese aktiviert und damit seine Zustimmung zur Kommunikation mit Facebook, Google oder Twitter erklärt, werden die Buttons aktiv und stellen die Verbindung her.

 Bei der Suchfunktion auf der Attac-Webseite setzen wir eine eigens entwickelte Suchmaschine ein, die keine Nutzer/innendaten (IP-Adresse, Browser, Uhrzeit, etc.) speichert.

Wer Firefox als Browser benutzt, kann mit Hilfe verschiedener Add-ons wie BetterPrivacy oder Ghostery die Privatsphäre-Einstellungen bei der Google-Suche detaillierter kontrollieren.

Auskunftsrecht und Kontaktdaten

Ihnen steht ein Auskunftsrecht bezüglich der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten und das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung zu.

Wenn Sie Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten beziehungsweise deren Korrektur oder Löschung wünschen oder weitergehende Fragen über die Verwendung Ihrer uns überlassenen personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie bitte: webadmin@attac.de

Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen zum Datenschutz bei Attac können Sie sich auch direkt an unseren Datenschutzbeauftragten, Herrn Roland Schäfer, wenden:  datenschutzbeauftragter@attac.de

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten liegt uns sehr am Herzen. Zählen Sie auf uns!

Attac Deutschland

Münchener Straße 48
60329 Frankfurt
Telefon:: +49 69 900 281 -10
Telefax: +49 69 900 281-99
E-Mail: info@attac.de
Web: www.attac.de

 

Allgemeine Anfragen bitte an info@attac.de schreiben.