Anreise via Paris
Aus Deutschland empfiehlt sich die Reise mit der Bahn über Frankfurt, Köln oder Stuttgart nach Paris. Für die Bahnfahrt bis Paris ist es empfehlenswert, sich zu mehreren zusammenzutun. Auf unserer Mitfahrbörse könnt Ihr Euch verabreden.

Vom Gare Montparnasse in Paris geht es weiter mit dem TGV oder vom Gare d'Austerlitz mit den Intercités nach Toulouse (6–7 Stunden). Die Fahrt Paris-Toulouse und zurück könnt ihr auf voyages-sncf.com reservieren – je früher, desto preiswerter.

Wir sind eifrig dabei, Exkursionen im Vorfeld der ESU zu organisieren. Eine Anreise lohnt sich also auch schon am 21. und 22. August – mehr demnächst hier.


Université Toulouse – Jean Jaurès

5 Allée Antonio Machado
31000 Toulouse

Die europäische Sommeruniversität der sozialen Bewegungen findet 2017 in Toulouse statt, in den Räumen der Universität Toulouse – Jean Jaurès, die sich westlich der Stadt befindet.

 

Die Universität wurde 1969 im Stadtteil Le Mirail gegründet. Dort studieren rund 24 000 junge Menschen überwiegend Geisteswissenschaften. Sie ist mit der Metro A in rund 15 Minuten vom Zentrum/Bahnhof gut erreichbar.

2014 wurde die Universität nach einem französischen Sozialisten benannt – Jean Jaurès, der sich Anfang des 20. Jahrhunderts vehement gegen einen Krieg zwischen Frankreich und Deutschland eingesetzt hat; er wurde 1914 von einem Nationalisten ermordet.


Günstige Übernachtungsmöglichkeiten
Das Organisationsteam hat schon jetzt Unterkünfte zu moderaten Preisen in verkehrsgünstiger Lage reserviert.

Es wird zudem Privatquartiere bei französischen FreundInnen und kostenlose Schlafplätze in Turnhallen geben. Natürlich gibt es auch einen Campingplatz.

Weitere Informationen findet Ihr auf www.esu2017.org.


Kulturprogramm
Die kulturelle Seite von Toulouse kennenlernen. eintauchen in die bewegte Geschichte dieser Stadt und ihr außergewöhnliches Kulturerbe – schon einige Tage vor Beginn der ESU werden unsere französischen GastgeberInnen Exkursionen zu alternativen Projekten anbieten. Für die Abende stehen vielfältige kulturelle Aktivitäten im Programm.