Attac protestiert in Liechtenstein gegen Steueroasen

Internationaler Aktionstag mit Globalisierungskritikern aus vier Ländern

 

Presseankündigung
Attac Deutschland
Attac Frankreich
Attac Österreich
Attac Schweiz

  • Zeit: Samstag, 1. März, ab 13 Uhr
  • Ort: Liechtenstein, Vaduz-Innenstadt

 

Attac-Aktivistinnen und -Aktivisten aus Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz kommen am Samstag, 1. März, zu einem internationalen Aktionstag gegen Steueroasen im Fürstentum Liechtenstein zusammen. Gemeinsam fordern sie ein verstärktes Vorgehen gegen Steueroasen inner- und außerhalb der Europäischen Union sowie Sanktionen gegen Länder, die sich weigern, bei der Bekämpfung von Steuerflucht zu kooperieren.

Zu sehen sein werden unter anderem Steuer-Raubritter sowie aufblasbare Steueroasen (Badeinseln), auf denen sich reiche Steuerflüchtlinge genüsslich räkeln und mit Champagner auf ihren Steuerklau anstoßen. Geschröpfte Bürgerinnen und Bürger fordern derweil auf Transparenten: "Steueroasen trocken legen!"

Die vier Attac-Organisationen werden am Samstag eine gemeinsame Erklärung zum Thema Steueroasen vorlegen.

Der Aktionstag eignet sich gut für eine Bild- und Textberichterstattung.

Für Rückfragen und Interviews:

Attac Deutschland:

  • Sven Giegold, Steuerexperte Attac Deutschland, Tel. 0049-(0)163-595 7590
  • Detlev von Larcher, Steuerexperte Attac Deutschland,
    Tel. 0049-(0)160- 9370 8007

 

Attac Frankreich:

  • Jean-Marie Harribey, Präsident Attac Frankreich, Tel. 0033-(0)6 8571 2582
  • Vincent Drezet, Steuerexperte Attac Frankreich, Tel. 0033-(0)6 8198 3126
  • Jacques Cossart, Steuerexperte Attac Frankreich, Tel. 0033(0)6 7028 2160

 

Attac Österreich:

  • Sybille Pirklbauer, Steuerexpertin Attac Österreich, Tel. 0043-(0)660 256 2323
  • Siegfried Bernhauser, Attac Vorarlberg, Tel. 0043-(0)680 213 6600

 

Attac Schweiz:

  • Roman Künzler, Steuerexperte Attac Schweiz, Tel. 0041(0)795 952 827