Ab heute in den Kinos: Attac-Spot zur Bankenkrise

Der preisgekrönte Tatort-Regisseur Thomas Bohn hat für Attac einen 52-Sekunden-Spot zum Thema Bankenkrise entwickelt. Ab heute läuft er im Vorprogramm von James Bond und Let's make money und kann auch online angeschaut werden.

Ende November bereits über 100.000 Views bei Youtube!! Der Spot ist damit das zweithäufigst gesehene Video des Monats in der Youtube-Kategorie "Nachrichten & Politik".

Der Film wirkt zunächst wie der Werbespot einer Bank  - dann aber wird deutlich, dass mit der Bank und ihren Mitarbeitern einiges nicht in Ordnung ist. Eine alltägliche Beratungssituation in einer Bank entwickelt sich zur Groteske.

Astrid Schaffert vom Attac-Bundesbüro hat die Erstellung des Spots begleitet: "In 52 Sekunden lässt sich aktuelle Wirtschaftskrise natürlich nicht erklären. Doch durch den Spot wird das komplexe Thema für einen kurzen Augenblick in den Kinosaal geholt. Er unterstreicht mit Schmunzeleffekt, dass nun schnell etwas geschehen muss und lädt die Zuschauer ein, sich mit dem Thema eingehender zu befassen."

Der Trailer mit dem Titel "Ihr Bestes" startet am heutigen Donnerstag in zahlreichen Kinos im Vorprogramm des neuen James-Bond-Films sowie von "Let´s make Money", dem neuen Dokumentarfilm von Erwin Wagenhofer ("We feed the World"). Weiter wird "Ihr Bestes" die Fangemeinde von "Youtube" um einen amüsanten Spot bereichern.

Der Spot kann auf der Casino-schließen-Aktionsseite angesehen und heruntergeladen werden. Dort findet sich auch eine Kontaktmöglichkeit für die Ausstrahlung in weiteren Kinos und Veranstaltungen.

Attac-Kinospot zur Bankenkrise

Attac-Kinospot zur Bankenkrise