Let´s talk about food!

Ernährungsdemokratie, Ernährungsautonomie, Ernährungssouveränität – was verbirgt sich hinter diesen schwierigen Vokabeln und wie können wir sie mit Leben füllen? Wo kommen unsere Lebensmittel her und was machen eigentlich Ernährungsräte?

Beschreibung

In Deutschland teilen sich fünf Lebensmittelkonzerne über 80% des Umsatzes untereinander auf, ein Lebensmittelskandal jagt den nächsten und wo unser Essen herkommt, ist auch nicht immer so leicht nachzuvollziehen. Die Nahrungsmittelindustrie ist ein knallhartes Business, darunter leiden Verbraucher*innen, Produzent*innen und Verarbeiter*innen gleichermaßen. Wie sieht es aus mit Mitbestimmung im Ernährungsbereich? Welche Möglichkeiten gibt es, welche sollte es geben und wie könnte das aussehen mit der Ernährungsdemokratie? In diesem Open Space wollen wir uns zu den genannten Konzepten austauschen und (Aktions-)Ideen sammeln um dem hehren Ziel der Ernährungssouveränität ein Stückchen näher zu kommen.



Themenstrang

Ein gutes Leben für alle!

Beginn

01.08 2019 um 15:00 Uhr

Länge der Veranstaltung

01:30 h

Veranstaltungstyp

Openspace

Raum

Aula

Referent*in

Karen Schewina