Kollektive Kreativität für eine bessere Welt

Um unsere Welt ein Stück besser zu machen, brauchen wir gute, kreative Ideen, die begeistern. In diesem Workshop gibt es Methoden, die die kollektive Kreativität spielerisch entfachen. Neben einem kleinen Theorie-Input geht es vor allem darum, die Methoden gemeinsam an Beispielen auszuprobieren.

Beschreibung

Wie wird aus einem spontanen Einfall eine richtig gute Idee, die andere Menschen begeistert und zum Mitmachen motiviert? In diesem Workshop wollen wir uns gemeinsam anschauen, wie Ideenfindungsprozesse typischerweise verlaufen und welche Methoden dabei die kollektive Kreativität unterstützen. Vor allem aber wollen wir gemeinsam anhand eines Beispieles ausprobieren, wie wir gemeinsam spielerisch kreativ werden können. Das Anliegen dieses Workshops ist es, dass die Teilnehmenden die Methoden anschließend in ihrem Projekten und Zusammenhängen nutzen können. Dabei können Elemente und Konzepte aus der Theory U, dem Design Thinking, dem Art of Hosting, dem Storytelling, den Liberating Structures und dem klassischen Kreativitätstechniken zum Einsatz kommen.



Themenstrang

Grundlagen

Beginn

03.08 2019 um 17:00 Uhr

Länge der Veranstaltung

01:30 h

Veranstaltungstyp

Workshop

Raum

C1.08

Referent*in

Ilona Koglin