Exkursion: Stadt von unten - Soziale Stadtführung in Bochum

 

 

                                                                                                                 

 

 

                                                                                                

Als Organisation ist bodo e.V. angetreten, über die Problemlagen Wohnungsloser aufzuklären, Ressentiments abzubauen, die versteckte Not sichtbar zu machen, eine Lobby zu sein. Mit mehr als 100 Veranstaltungen pro Jahr informieren und werben wir für ein Engagement für die Menschen am Rand der Gesellschaft. Wir stellen Kontakte her, lassen Betroffene erzählen und versuchen zu zeigen, wie schnell es gehen kann, dass aus einem geordneten Leben eines auf der Straße werden kann. Wir sprechen in Schulen, Kirchengemeinden, in politischen Gremien und bei Demonstrationen, mit Studierenden, mit Journalisten.

Im Rahmen der Attac Sommerakademie bieten wir eine soziale Stadtführung in Bochum an: Wie verbringen eigentlich Menschen auf der Straße ihren Tag? Wo halten sie sich auf, welche Angebote und Hilfen gibt es? Wie sieht die Stadt aus der Sicht der „Menschen am Rand“ aus? Entlang dem Tagesablauf eines Menschen ohne Wohnung besuchen die Stadtführer Orte und Einrichtungen, beschreiben eigene Erfahrungen und liefern Informationen zu den Hilfe- und Selbsthilfenetzen in der Stadt. Übernachtungsstellen, Suppenküchen, Tageseinrichtungen liegen auf dem Weg.  Auf dem zweieinhalbstündigen Rundgang werden die Teilnehmer nicht zu Voyeuren, sondern geraten ins Staunen über die unbekannte Seite ihrer Städte, über das Erfahrungswissen der Stadtführer und nicht zuletzt über das Ausmaß an Engagement und Solidarität.

Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Bitte bei der Anmeldung vorort sagen, dass man an der Exkursion teilnehmen möchte.

Donnerstag, 1.8. - 14:30 bis 16:30 Uhr
Treffpunkt an der Bochumer Anlaufstelle des Vereins in der Stühmeyerstraße 33, 44787 Bochum

(mit der U35 sind es 5 Haltestellen bis Bochum Rathaus, dann noch 400m zu Fuß, die U-Bahn fährt alle 5 min)