Attac bei den IAA-Protesten: Hinweise für Medienvertreter*innen

Pressekontakte und Anlässe für Berichterstattung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

debattieren, demonstrieren, blockieren: Unter diesem Motto beteiligt sich das globalisierungskritische Netzwerk Attac an den Protesten gegen die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt.

Bei der Podiumsdiskussion „Verkehrswende gemeinsam durchsetzen“ am Freitagabend bringt Attac wichtige zivilgesellschaftliche Akteure für eine Verkehrswende an einen Tisch. Am Samstag sind wir bei der Demonstration und Fahrradsternfahrt des Bündnisses „Aussteigen“ dabei, und am Sonntag beteiligen wir uns an den friedlichen Blockaden von „Sand im Getriebe“.

An allen drei Tagen stehen Ihnen neben den Sprecher*innen der jeweiligen Bündnisse auch Aktivist*innen von Attac gern für Statements und Interviews zur Verfügung. Eine Übersicht finden Sie weiter unten. Einige Aktivist*innen sind darüber hinaus auch bereit, sich während der Protesttage von Journalist*innen begleiten zu lassen. Bei Interesse melden Sie sich bitte mir.

Im Folgenden finden Sie zudem einige Hinweise auf Aktivitäten von Attac, die sich unseres Erachtens gut für eine Berichterstattung eignen.

Mit besten Grüßen

Frauke Distelrath

 


FREITAG, 13. SEPTEMBER

Attac-Veranstaltung "Verkehrswende gemeinsam durchsetzen“
19 Uhr, Saalbau Schönhof, Rödelheimer Straße 38, Frankfurt


Bei einer öffentlichen Abendveranstaltung lotet Attac mit anderen Organisationen und Initiativen aus, wie sie gemeinsam an einem Strang ziehen können, um eine echte Mobilitätswende durchzusetzen. Mit dabei sind VCD, BUND, Gewerkschafter*innen, Greenpeace sowie die Bündnisse „Bahn für alle“ und „Sand im Getriebe“. www.attac.de/podium-verkehrswende


SAMSTAG, 14. SEPTEMBER

Demonstration „Aussteigen“ und Fahrrad-Sternfahrt
ab 11.30, Hauptwache, Frankfurt

Unter dem Motto „Aussteigen“ organisiert ein breites Bündnis eine Demonstration und Fahrrad-Sternfahrt. Die Teilnehmer*innen tragen ihre Forderungen nach klimaneutralem Verkehr bis 2035 und dem sofortigen Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor vor die Tore der IAA. Gemeinsam fordern sie Vorrang für Fuß- und Radverkehr sowie den massiven Ausbau von Bus und Bahn. www.attac.de/iaa-demo

Attac-Treffpunkt Demo
ab 11.30 Uhr, Hauptwache 11, Frankfurt (vor McDonald’s)


Attac-Aktionsbild in der Demo
Aus dem Schritt einer mit Autokonzern-Logos versehenen Großpuppe ragt phallusartig ein großer Auspuff. Aktivist*innen sägen den Auspuff ab. Auf der Säge ist zu lesen „Autokonzerne entmachten - Klimagerechte Mobilität für alle!"
Kontakt: Boris Loheide, Tel. 0176 2322 7655; Jakob Migenda, Tel. 0176 5772 2622

Attac-Rednerin bei Abschlusskundgebung:

ca. 15.30 Uhr, Friedrich-Ebert-Anlage
Klara Beck von der Attac-Jugendgruppe „Attacitos“ in Bamberg

Aktionstraining für Blockaden
ab ca. 18 Uhr, nördliches Mainufer, zwischen Holbeinsteg und Spielplatz Friedensbrücke
Attac-Aktivist*innen üben konkrete Blockade-Situationen. Gegen 18 Uhr besteht für Journalist*innen Gelegenheit zu Foto- und Filmaufnahmen von einer Trainingssituation.
Kontakt: Sabine Lassauer, Tel. 0176 8165 1247


SONNTAG, 15. SEPTEMBER

„Sand im Getriebe“ : Friedliche Blockaden der IAA
Mit einer offen angekündigten Blockade will das Bündnis „Sand im Getriebe“ den reibungslosen Ablauf der IAA stören. Ein Netzwerk aus Gruppen und Einzelpersonen bereitet die Aktionen friedlichen zivilen Ungehorsams unter dem Motto „Autokonzerne entmachten – Klima schützen“ vor. www.attac.de/iaa-blockieren

Von Attac angemeldet Mahnwachen (jeweils 7.30 bis 17.30 Uhr)
MW1: vor Messeeingang, Portalhaus, Straße der Nationen
MW 2: vor Eingang Galeria, Phillip-Reis-Straße/Ecke Braunfelsstraße (unter der Brücke)


PRESSEKONTAKTE

Attac-Pressestelle:

  • Frauke Distelrath, Tel. 069 900 281 42, 0151 6141 0268, presse@attac.de


Freitag:

  • Achim Heier, Attac-Koordinierungskreis / Mit-Organisator der Attac-Veranstaltung "Verkehrswende gemeinsam durchsetzen", Tel. 0176 8799 3760

  • Judith Amler, Attac Attac-Koordinierungskreis, Moderatorin der Attac-Veranstaltung "Verkehrswende gemeinsam durchsetzen", Tel. 0176 6248 6383

  • Sabine Lassauer, Campaignerin Attac-Mobilitätskampagne, Tel. 0176 8165 1247

  • Thomas Eberhardt-Köster, Attac-Koordinierungskreis, Tel. 0152 0291 1257

  • Roland Süß, Attac-Koordinierungskreis, Tel. 0175 2725 893


Samstag:

Demo:

  • Thomas Eberhardt-Köster, Attac-Koordinierungskreis, Tel. 0152 0291 1257

  • Achim Heier, Attac-Koordinierungskreis, Tel. 0176 8799 3760

  • Sabine Lassauer, Campaignerin Attac-Mobilitätskampagne, Tel. 0176 8165 1247


Fahrradsternfahrt:

  • Matthias Jochheim, Attac-Koordinierungskreis, Tel. 0176 7054 4009

  • Annika Niewidok, Attac-Jugendgruppe Hannover, Tel. 01522 752 470 1


Sonntag:

  • Thomas Eberhardt-Köster, Attac-Koordinierungskreis / Attac-Vertreter im Bündnis „Sand im Getriebe“, Tel. 0152 0291 1257

  • Annika Niewidok, Attac-Jugendgruppe Hannover, über: Attac-Pressestelle, Tel. 0151 6141 0268

  • Achim Heier, Attac-Koordinierungskreis, Tel. 0176 8799 3760

  • Roland Süß, Attac-Koordinierungskreis, Tel. 0175 2725 893


SOCIAL MEDIA: