Es gibt noch Videokarten für die Volksbühne!

Wer sich die Chance nicht entgehen lassen möchte, Atmosphäre, Anhörungen, Workshops und Kulturprogramm des Bankentribunals vor Ort mitzubekommen, sollte jetzt noch schnell zugreifen!

06.04.2010

Die Saalplätze für das Bankentribunal sind restlos ausverkauft. Seit dem 6. April, 16 Uhr, sind bei der Volksbühne jedoch weitere 100 Drei-Tages-Videokarten erhältlich.

Das Kulturprogramm am Freitagabend, die Beweisaufnahmen I und III am Samstag und das Urteil am Sonntag können Video-Karten-InhaberInnen zwar nicht im Großen Saal selbst ansehen, dafür aber in Echtzeit übertragen auf den Leinwänden in den bestuhlten Foyers der Volksbühne miterleben. Alle anderen Programmpunkte (Kultur im Roten Salon am Freitag- und Samstagabend, Anhörungen am Samstag, die Workshops sowie das Forum der Alternativen am Sonntag) stehen auch den Video-Karten-InhaberInnen offen.

Die Karten kosten 15 Euro im Normalpreis und 10 Euro ermäßigt und können direkt bei der Volksbühne bestellt werden


Wer es an dem Wochenende nicht nach Berlin schaffen sollte, kann das Tribunal auch als Live-Videostream im Internet verfolgen. Einige Attac-Gruppen organisieren bereits "Public Viewings" und projizieren die Live-Übertragung auf Leinwände. Die Übertragung startet jeweils pünktlich zu Programmbeginn und kann unter http://www.attac.de/bankentribunal abgerufen werden.

Zur Übersicht

Weitere Beiträge

Attac-Bankentribunal ist ausverkauft! - 02.04.10
Nach Ostern gehen noch 100 Karten für die Video-Liveübertragung ins Foyer der…