22. Mai 2019 – Protest bei Daimler-Hauptversammlung in Berlin

Mit einer Aktion bei der Daimler-Hauptversammlung in Berlin hat Attac seiner Forderung nach einer sozial-ökologischen Verkehrswende Nachdruck verliehen.

„Wenn wir nicht zulassen wollen, dass Mensch und Umwelt unter die Räder geraten, müssen wir endlich auf ein klimagerechtes, soziales und gemeinwirtschaftliches Verkehrssystem umsteigen“, sagte Thomas Eberhardt-Köster vom bundesweiten Attac-Koordinierungskreis. „Das ist mit Daimler und Co. nicht zu machen. Wir müssen die Autokonzerne unter demokratische Kontrolle bringen, um sie klima- und sozialverträglich umzubauen.“

>> Pressemitteilung zur Aktion

Fotos von der Aktion