"Verkehrswende gemeinsam durchsetzen?" | 13.09.2019 | Podium

Diskussionsveranstaltung zu gemeinsamen Durchsetzungsstrategien einer radikalen Mobilitätswende

Freitag, 13. September 2019 | 19:00 bis ca. 21:30 Uhr
Saalbau Schönhof | Rödelheimer Straße 38 | 60487 Frankfurt am Main

Zum Auftakt der Proteste gegen die IAA in Frankfurt lädt Attac alle an der Durchsetzung einer radikalen Verkehrswende Interessierte zur öffentlichen Beratung mit Vertreter*innen von (u.a.) VCD, BUND, Greenpeace sowie den Bündnissen "Sand im Getriebe" und "Bahn für alle".

Gäste auf dem Podium:

Seit über vierzig Jahren gibt es Debatten über die ökologischen Folgen von Auto- und Flugverkehr und über alternative Lösungen. Ungeachtet dessen hat sich in dieser Zeit der Autoverkehr verdoppelt, der Flugverkehr vervierfacht, sind ökologische Alternativen wie das Interregionetz abgeschafft und die meisten internationalen Direktverbindungen der Bahn eingestellt worden.

Aber wohl noch nie waren die Chancen, dies umzukehren, so gut wie heute.
Angesichts von Klimademonstrationen, Dieselskandal und zunehmender Unzufriedenheit mit verstopften Städten bietet sich ein offenes Fenster für tatsächliche Veränderungen.

So wichtig langfristige, auch technologische Alternativen sind, auf den Einstieg in die tatsächliche Verkehrswende kommt es an. Wie wir dieses offene Fenster der Möglichkeiten nutzen können, wollen wir am Freitag, den 13. September, am Vorabend der Aktionen gegen die IAA ergebnisorientiert beraten - mit vielfältigen Akteuren der Verkehrswende. Neben den Organisationen sind uns alle engagierten Menschen, die vor Ort und in ihrem jeweiligen Zusammenhang aktiv sind, willkommen. Denn nur mit gebündelten Kräften werden wir es schaffen, eine radikale Wende durchzusetzen. Legen wir los!

Ablauf der Veranstaltung

  • Teil 1  "Was ist unser besonderer Zugang zur Verkehrswende und wie wollen wir den Einstieg schaffen?" – Bündnisorganisationen geben ihren Input

  • Teil 2   Kreative Pause - Zuhörer*innen haben die Chance, sich bei Ständen der auf dem Podium vertretenen Organisationen zu informieren und offene Fragen zu klären

  • Teil 3   "Wie kommen wir zu sichtbaren Gemeinsamkeiten für den tatsächlichen Einstieg in die Verkehrswende?" – Podiumsgäste und Zuschauer*innen diskutieren mögliche gemeinsame Einstiegsforderungen.

Telegram-Infokanal von Attac

Auf unserem Infokanal versorgen wir euch einfach und schnell mit Informationen rund um die verschiedenen Aktionen, Vorträge und Diskussionen vor und an dem Protest-Wochenende.

Der Kanal ist zu finden unter t.me/attacgoesIAA oder attacgoesIAA in die Suchfunktion von Telegram eingeben.

Die IAA-Proteste

Autokonzerne entmachten, Klima schützen: Zum ersten Mal wird es in diesem Jahr große Proteste gegen die Internationale Autoausstellung (IAA) geben. Neben dieser Vorabend-Veranstaltung bereiten zwei Bündnisse vielfältige Protestaktionen vor. Entdecke alle Aktivitäten hier >>