Regionalkonferenz Hannover

(Nord I)

 

Zeitraum: 31. Mai 2008

 
Obwohl mit knapp über 30 Leuten die Regionalkonferenz sicher kein Großereignis, war die Regionalkonferenz Hannover insgesamt für alle Beteiligten sehr produktiv. Attacies aus Hannover, Lüneburg, Kiel, Göttingen, Lemgo, Kiel, Berlin, Leipzig, Bonn, Frankfurt, Itzehoe, Braunschweig, Celle und Osnabrück waren dabei. Sicher problematisch war zwar die Verkürzung der Tagung von zwei auf einen Tag und mehr Zeit für Diskussionen und Austausch wäre sicher sinnvoll gewesen. Aber dieses Risiko musste durch die bewusste Verkürzung aufgrund des unsicheren Anmeldestands in Kauf genommen werden.


Die Inhalte lagen im Wesentlichen auf hohem Niveau und boten tatsächlich Neues im Sinne von „ökonomischer Alphabetisierung“ (siehe das ausführliche Programm unten zum Download). Auch die Diskussionen waren insgesamt gut, was sicherlich darin begründet, dass es bei Attac-Gruppen inzwischen viel Erfahrung gibt mit dem Thema (lokale, öffentliche) Dienstleistungen. Und das Thema Energie stößt auf Interesse.

Besonders aktiv in dem Bereich sind Attac Göttingen (mit ihrem örtlichen Energiebündnis) und die Kieler Attac Gruppe (gegen Kohle).

Gesamteindruck: es war sehr gut und motivierend, und alle waren ob der Gedrängtheit des Programms und zu wenige Pausen auf dem Sonnendeck dann ziemlich erschöpft.

 

Konferenzprogramm:

hier zum Download als pdf

 

Vorträge:

Vortrag II – Soziales:
“Blackout - Energiearmut in Deutschland und Südafrika!“
von Alexis Passadakis (PttP!-Kampagne) und Hendrik Sander (PttP!-Kampagne)

hier zum Download als pdf

 

Workshop I – Enteignung & demokratische Kontrolle:
“Enteignen, aber wie? – Und dann: Auf zur Energiedemokratie!“
von Roman Denter (PttP!-Kampagne)

hier zum Download als pdf

 

Workshop II - Ökologie:
“Kohle- & Atomstrom - Nein danke!“
von Chris Methmann (Ag Globalisierung & Ökologie)

hier zum Download als pdf