Sagen Sie Ihre Meinung zur Gemeinnützigkeit von Attac!

Ins Gästebuch eintragen
Anzeige: 61 - 75 von 1024.
 

Gudrun Christan aus Großhansdorf

Weil Stimmen und Taten wie die von attac so sehr wichtig sind gegen
die Meinungsmache der Medienkonzerne

 

Helmut Seibert aus Berlin

Die Menschen brauchen eine Zukunft des positiven Miteinanders und Sorgfalt gegenüber Resourcen. ATTAC setzt sich dafür ein und darum gehört dazu, Mißtöne aktiv aufzuzeigen und Übles zu benennen.

 

Michael Hartmann aus Mönchengladbach

Meiner Meinung nach sollte jede Gesellschaft danach bewertet werden wie sie mit den schwächeren bzw. den Schwächsten umgeht.
Für mich ist die Welt ein Organismus der am besten funktioniert wenn jedes Wesen seine Eigeninteressen hinter dem Allgemeinwohl anstellt. Wir überschätzen den Status von Besitz und Geld und vergessen das der Mensch nicht nur vom Brot alleine lebt. Unsere Hoffnungen, Vorstellungen, Träume und Visionen sind dumpf Eindimensional auf materielle, quantitative Parameter abgestimmt.
Wie glücklich könnten wir sein wenn wir alle an Glück FÜR Alle mitwirken würden!
Ich denke das die attac- Bewegung versucht sich in diese Richtung einzubringen und den Focus vom materiellem Glück des Einzelnen (der oft auf der Ausbeutung der Massen basiert) auf die Zusammenarbeit Aller zum Wohle Aller und vor allem der Schwächsten in dieser Welt zu verschieben.
Der Mensch lebt nicht von Brot allein!

 

Richard Schlöbe aus Fröndenberg

Wenn der Einsatz für Freiheit und Gerechtigkeit nicht gemeinnützig ist, was dann?

 

Jacqueline Kirchner aus Stuttgart

Attac ist gemeinnützig, denn die Organisation dient der Aufklärung, der Bildung und auch der humanitären Hilfe. Prävention statt Eskalation. Es muss erkannt werden, dass jegliche menschlichen Interaktionen, auch wirtschaftliche Deal und Trades, Konsumverhalten etc, mit einander verbunden sind und enorme Folgen mit sich ziehen. Es geht darum die Zusammenhänge von der Zerstörung des Planeten, Menschenrechtsverletzungen, Krieg, sozialer Ungleichheit, Rassismus und Macht, Globalisierung, Konzernen,Politik, Lobbying zu erkennen, zu hinterfragen und zum Wohle der Menschheit einzugreifen. Die international vereinbarten Menschenrechte müssen zur Realität werden-nicht auf dem Papier sondern im Leben eines Jeden. Das kapitalistische System steht diesem im Weg und wir brauchen Attac um dieses Bewusstsein in der Öffentlichkeit zu schaffen.

 

Bernhard Hofmann aus Tauberbischofsheim

In einer globalisierten Welt braucht es zur Lösung der Probleme einen globalen Ansatz: faire Handelsbedingunen, gerechte Verteilung des Reichtums,Stopp von Waffenlieferungen,Klima-
schu[..] Nur so können wir als Menschheit eine Zukunft haben.Was kann gemeinnütziger sein, als sich hierfür einzusetzen.

 

Thomas Protz aus Putzar

Na ja, über den Begriff Gemeinnützigkeit kann man trefflich streiten. Zu allererst ist es ein finanztechnischer Begriff, der es Vereinen oder Körperschaften ermöglicht, steuerlich begünstigt zu werden. Ob attac nach der AO gemeinnützig ist, wage ich nicht zu beurteilen. Dass die Arbeit der Organisation der Entwicklung und Förderung des Zusammenlebens aller Menschen dient, steht für mich außer Frage.

 

Christian G. Rohé aus Heiligenwald, Saar

Eine Bürgervereinigung ist Ausdruck von Bürgerrechten und Demokratie, von Selbstbestimmung, die für uns Europäer selbstverständlich ist bzw. sein sollte. Diese Werte gilt es zu verteidigen. Genauso wie Unternehmen ihre Interessen durch Lobbyisten vertreten, dürfen nicht nur Bürger, sondern alle Menschen ihre Interessen und Werte, für die sie einstehen, öffentlich vertreten. Gerade hat ein Bundesminister einer Regionalpartei, die als gemeinnütziger Verein Lobbyarbeit für Glyphosat leistete, bewiesen, daß sie nicht die Interessen von Bürgern und Verbraucher vertritt - dennoch wird die Gemeinnützigkeit dieses "Vereines" nicht in Frage gestellt. Attac brauchen wir daher als demokratischen Gegenpol, als Teil einer globalen Bewegung, die sich für die Menschen einsetzt. Und deren Engagement ist natürlich auch zu honorieren, etwa durch steuerliche Anerkennung von Spenden.

 

Sebastian Wenzel aus Hammelburg

Sich für Finanz- und Sozialschwache einzusetzen, ihnen eine Plattform, eine Stimme zu geben ist gemeinnützig

 

Winfried Dieser aus Frankfurt

Weil attac für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung kämpft.

 

Marco Rues aus Kempten

Attac ist gemeinnützig, weil es für eine Welt kämpft, die von Bürgern für Bürger geformt wird und nicht vom Kapitalismus

 

Denis Wieland aus Pforzheim

Das notwenige Bild nach Jean Jacques Rousseaus Vorstellung
"Die Früchte gehören euch allen, aber der Boden gehört niemandem"
kann in der Realität nur in einem Kollektiv geebnet werden. Attac bildet einen engagierten Teil dieses Kollektivs.

 

Ludger Küperkoch aus Sprockhövel

Attac ist gemeinnützig, weil diese Vereinigung darum kämpft, dass Konzerne und Banken (die vom "gemeinen Volk" gerettet wurden!) wenigstens einen kleinen Teil ihrer Milliardengewinne in Form von Steuern dem Staat und damit dem Gemeinwohl zukommen lassen.

 

Philipp Bode aus Hannover

Die Ziele attacs sind vermutlich die gemeinnützigsten, die es zurzeit geben kann.

 

Herbert Zimmer aus Freiburg

Attac kämpft für eine lebenswerte und gerechte Welt, zeigt der Politik ihre Defizite auf, stellt sich der Verantwortungslosigkeit entgegen. Attac kämpft gegen Ausbeutung von Natur, Mensch und Tier und damit für unsere Zukunft.

 
 

Werben für Attacs Gemeinnützigkeit