Sagen Sie Ihre Meinung zur Gemeinnützigkeit von Attac!

Ins Gästebuch eintragen
Anzeige: 46 - 60 von 1311.
 

Michaela Burkard aus Potsdam

Wer Menschen zusammenbringt, um über ein friedliches, faires und gerechtes Zusammenleben zu diskutieren und sich dafür einzusetzen, handelt gemeinnützig.

 

Gerda Dressen aus Berlin

Liebes Attac- Team,

NGO s aus Deutschland sollen doch im Ausland tätig sein.
Charity for Germany und Eingeständnis eigener Misstände stehen nicht in unserer unzureichenden AO.
Aberkennungen dieser Art finde ich derart gruselig und ein deutliches Zeichen deutscher Arroganz im Regierungsapparat.
Künftige NGOs sollten ohne "g" planen... Steuern zahlen....und dem Staat nicht in seiner Willkür unterliegen.
Es ist echt gruselig das Weiterentwicklung und humanere gerechtere Zustände für Deutschland nicht gewollt sind und künftig unterdrückt werden.
Mich gruselt im eigenen Land...

 

Lasse Petersdotter aus Kiel

Gemeinnützigkeit bedeutet sich selbstlos für die Allgemeinheit einzusetzen, nicht die Reduzierung auf ein Thema. Attac verbindet viele Gerechtigkeitsfragen, die nicht getrennt diskutiert werden können. Selbstlos und für die Allgemeinheit.

 

Rüdiger Fischer aus Berlin

Für eine gerechtere Welt zu kämpfen ist ein gemeinnütziges Ziel. Unsere Welt entwickelt sich hin zu immer mehr Ungerechtigkeit. ATTAC ist wichtig, um uns, den Menschen, mehr Stimme zu geben.

 

Raphael Jerger aus Rostock

attac betreibt politische Bildung und vertritt dabei Positionen vieler Menschen in Europa, die zwar evtl. sogar in der Minderzahl sind, politisch aber unterrepräsentiert sind. Der Versuch der Zivilgesellschaft ihre Lobby zu nehmen indem man "laute" NGOs finanziell untergräbt ist symptomatisch für genau die Probleme, die von attac adressiert werden. Deshalb sind fehlende Steueranreize ein Grund mehr, anstatt einer weniger, attac, die deutsche umwelthilfe und ähnliche Organisationen zu unterstützen.

 

Stefan Hoyer aus Oberhaching

Ich verfolge attac ja schon länger und habe mich jetzt dazu entschlossen, Mitglied zu werden, gerade nach dem die Gemeinnützigkeit aberkannt wurde. Dieses Urteil zeigt alleine schon, wie verdammt wichtig die Arbeit von attac ist. Ebenso kann ich mir vorstellen regional aktiv mitzuarbeiten.

 

Bastian Göckler aus Essen

Aufklärung (auch über Globalisierung und Finanzstrukturen) ist immer gemeinnützig!

 

Chatzimichailidis Dimitrios aus Nittendorf

ich habe über attac keine ahnung,aber ich weiss das man seine ziele nur durch selbstaufgabe und harten kampf erreichen kann.Und das man bereit sein muss sich zu ändern um zu ändern.Attac ist insoweit interessant weil ich dachte in Deutschland nehmen es alle stillschweigend hin was regierungen entscheiden,und das widerstand eh zwecklos ist.Also gibts noch hoffnung in diesem land auf dieser welt.VG Dimitrios

 

Angela Irnich aus Osnabrück

Weil unsere offiziellen "Volksvertreter" leider nicht das Volk vertreten, sondern Konzerne und Großkapital, brauchen wir Vereine wie attac, die sich wirklich dem Gemeinwohl widmen.
Ich bin attac und campact jetzt beigetreten, weil die Gemeinnützigkeit aberkannt wurde, und ich werde jeder weiteren Organisation, die ähnliche Ziele hat und der das gleiche passiert, auch beitreten. Solche lächerlichen Tricks schweißen uns nur enger zusammen.

 

Ines Paustian aus Hamburg

Da sich die Regierungen, ausdrücklich auch unsere, ausschliesslich dem Wohl der Konzerne widmen, brauchen wir dringend ein Gegengewicht. Ich finde es sehr beängstigend, dass unsere Regierung offenbar versucht, Organisationen, die ihr nicht genehm sind, mit allen Mitteln mundtot zu machen. Ich war nie gut in Geschichte, aber ich glaube, so eine Entwicklung endet sehr schlecht. Daher müssen wir was tun.

 

Johann Christl aus Arnschwang

In einer Demokratie sollte das Volk der Souverän sein.
Wenn das Urteil des BFH der geltenden Gesetzeslage entsprechen sollte, muss der Gesetzgeber, der Deutsche Bundestag die Gesetzeslage sofort ändern. Das Urteil betrifft hunderte gemeinnütziger Vereine.

 

Petra Kießling aus Leipzig

Das ausgerechnet politische Bildung nicht gemeinnützig sein soll, ist ein weiteres Indiz für den Abbau demokratischer Werte in diesem Land. Bedenkt man, dass kommerzielle Fußballvereine gemeinnützig sind, und jeder Zweifel in den Wind geschlagen wird, zeichnet sich deutlich eine Entwicklung an, die ich und viele andere vor nunmehr 30 Jahren friedlich wegdonstriert haben. Das ist verantwortungslos und lässt sich mit freiheitliches und demokratischen Grundsätzen nicht vereinbaren.

 

Eric Reinemann aus Frankfurt am Main

Eine Organisation, die sich für eine gerechte Besteuerung von Unternehmen und Basis-Demokratie einsetzt, dabei jedoch keine Gewinnabsicht verfolgt, ist aus meiner Sicht gemeinnützig.

 

Frank Wisotzky aus Halberstadt

Weil es jemanden der sich den antisozialen / umweltzerstörerischen kriminellen Konzerninteressen und
Ihren Polit-Lakaien in unserer erzkorrupten Bundesregierung entgegenstellt.

 

Anneliese Wald aus Mühlheim

Attac tritt für Menschenrechte und Chancengleichheit ein. Der Verein ist ein wichtiger Gegenpol für Lobby und Finanzmärkte. Die Gemeinnützigkeit abzuerkennen ist ein Schlag gegen die Demokratie.

 
 

Werben für Attacs Gemeinnützigkeit