Sagen Sie Ihre Meinung zur Gemeinnützigkeit von Attac!

Ins Gästebuch eintragen
Anzeige: 16 - 30 von 1073.
 

Renaud Cayla aus Berlin

Liebes altes System,
wir werden uns bald von dir verabschieden, keine Angst. Bis dahin wäre es schön, wenn du uns erträgst, denn wir möchten dir helfen, in Frieden zu verschwinden.
Lieben Gruß
Deine Attacies

 

Nadjmeh Mirzaesmail aus Berlin

Ich denke attac tut dem allgemeinen wohl, da er sich unter anderem auch mutig mit Problemen der Globalisierung auseinandersetzt, für die die meisten Aktionäre und jenigen, die daran Geld verdienen keine Interesse haben.
Aber, ich musste auch im Laufe meiner Beobachtungen feststellen, das die Weltprobleme von attac nicht immer präzise erläutert wird.
Mirzaesmail

 

Adrian Richert aus Sinsheim

Dieser Verein dient meiner Meinung nach der Förderung von Völkerverständigung, da der Verein versucht der allgemein vorherrschenden Ideologie des Neoliberalismus, in Politik und Gesellschaft, entgegen zu wirken. Eine Symptom der Neoliberalen Politik ist das immer stärker werden von Rechten/ Rechtsextremen Parteien in Europa, die mit Hass, Abgrenzung und Nationalismus versuchen die Völker Europas in den nächsten Krieg zu stürzen. Ergo ist der Verein Gemeinnützig im Sinne der Förderung der Völkerverständigung.

 

Hartmut Rau aus Bad Vilbel

Wenn die DUH ( Deutsche Umwelthilfe) gemeinnützig ist, wie kann dann Attac es nicht sein??? Verkehrte Welt!

 

Benjamin Roth aus Hannover

Attac macht Politik für seine Mitglieder greifbar und ermöglicht es politisch zu handeln, weit über den Stimmzettel hinaus. Attac ist ein gemeinnütziges Medium, was aus seinen Mitgliedern mehr macht als die Summe der Einzelstimmen.

 

Sarah Hübel aus Essen

Wie könnte die Verbesserung des Lebens in einer beinahe unerträglich gierigen und ausbeuterischen Gesellschaft wie der unseren nicht gemeinnützig sein? Wir alle, unsere Kinder und alles, was auf diesem Planet lebt, leidet unter der Ignoranz des Geldes und denen, die es horten und deren Gier unerschöpflich ist. Der unermüdliche Einsatz von allen attacies ist bewundernswert und sollte noch viel mehr Unterstützung bekommen. Wir haben nur diesen einen Planeten und jeder Mensch nur ein Leben.

 

Jasmin Düwell aus Oberweser

Attac streitet für eine gerechtere Verteilung des globalen Reichtums und für die Wahrung unserer sozialen Sicherheit. Wie kann dies nicht gemeinnützig sein? Die Aberkennung ist ein weiteres Beispiel für den "System Error".

 

Georgios Kalaitsidis aus Hemer

Weil ich für eine bessere Zukunft für uns und unsere Knder kämpfen möchte. (Gruss an Hagen Rether ,der mir vor ca. 8 Jahren zum Nachdenken gebracht hat und viele mehr........)

 

Manuel Grunden aus Hamburg

Fest steht vor allem der Gemeinnutzen der Gegenseite. Denn nach rechtskräftigem Urteil in Kassel derart energisch den Revisionsweg zur Bekämpfung zu nutzen, ist hundsgemein! #nixbessereszutunoderwas #wortspielgemacht

 

Sabine Espeter aus Münster

Wir sind gemeinnützig, weil wir an die Gesellschaft, an alle Menschen national und international, an kommende Generationen und an unseren Planeten denken!

 

Erich Schreiner aus Blaustein

Ich habe ein Interview von Fabian Scheidler mit Lisa Mittendrein von Attac Österreich gehört zu ihrem neuen Buch "Warum die EU nicht zu retten ist und Austritt keine Lösung ist". Ihre Argumentation hat mich überzeugt. Um eine Transformation des derzeitigen neoliberalen Systems herbeizuführen braucht es starke NGO mit vielen Mitgliedern, die sich möglichst weltweit vernetzen können. Dem stupiden Egozentrierten Gewinnstreben und Wettbewerbsdenken dürfen soziale und ökologische Ziele nicht länger untergeordnet werden! Wenn diese Ziele von Attac nicht gemeinnützig sind, was dann!?

 

Rainer Ehl aus Weimar/Lahn

Der Wirtschaftsliberalismus bevorzugt die wirtschaftlich starken Player und die vielbeschworene Chancengleichheit ist nur Plakat. Chancenausgleich ist nötig, der geht nur mit Regeln.

 

Anastasia Henß aus Frankfurt

Weil wir endlich aufwachen müssen, wir brauchen ein neues Umweltbewusstsein und ATTAC versucht, diesen Prozess voranzutreiben.

 

Barbara Rousparast aus Leipzig

Leben ist Austausch - ein System kann ohne Austausch nicht überleben. Unsere menschliche Gemeinschaft braucht einen Austausch, in dem die Bilanz von Geben und Nehmen für alle Teile ausreichend gut ist, das geht jeden Mensch etwas an und ist daher ein menschheitsübergreifendes Interesse, für das sich attac einetzt ohne wirtschaftlichen Eigennutz -mehr Gemeinnutz geht kaum..

 

Jürgen Manshardt aus Berlin

Die meisten derzeit bestimmenden Großinvestoren, Banken und Konzerne auf der Welt sind eher gemein-gefährlich, als dass sie das Gemeinwohl fördern. Daher braucht es Bewegungen wie ATTAC, welche die Systemfehler aufzeigen und die Grundlagen für das Gemeinwohl fördernde Alternativen aufzeigen.

 
 

Werben für Attacs Gemeinnützigkeit