Macht mit beim bundesweiten CETA-Aktionstag am 29. September 2018!

CETA, das Umfassende Handels- und Investitionsschutzabkommen der EU mit Kanada, wird seit September 2017 in weiten Teilen vorläufig angewandt. Vollständig in Kraft treten kann es jedoch erst nach der Ratifizierung aller EU-Mitgliedstaaten. In Deutschland müssen sowohl der Bundestag als auch der Bundesrat CETA noch zustimmen.

Die Aktions- und Strategiekonferenz des Netzwerks Gerechter Welthandel hat für den 29. September einen Aktionstag gegen das Handelsabkommen CETA angesetzt. Zu diesem Zeitpunkt werden die Wahlkämpfe für die Landtagswahlen in Hessen und Bayern stattfinden. Alle freihandelskritisch-aktiven Gruppen sind aufgerufen, an diesem Tag (oder drum herum) in ihrer Stadt Veranstaltungen und Aktionen zum Thema auf die Beine zu stellen.

Aktionsideen und -anmeldung

Wir rufen alle Attac-Aktiven und -Regionalgruppen in möglichst vielen Städten und Gemeinden zu Aktionen gegen CETA und andere neoliberale Handelsabkommen auf. Dazu haben wir verschiedene Aktionsideen  zusammengestellt. Plant ihr eine Aktion? Dann tragt diese bitte auf der Bündnis-Webseite www.ceta-aktionstag.de ein und meldet Euch gerne auch bei ttip@attac.de. Auf der Bündniswebseite werdet Ihr nach und nach auch eine Übersicht aller weiteren geplanten Aktionen finden.