Menü

Aktionen

Auf dieser Seite findet Ihr eine Übersicht über unsere Aktionen für ein bedarfsgerecht finanziertes Gesundheitssystem und Aktionsideen für eure Aktionen vor Ort.

Private Profite machen krank30. September 2020

Unter diesem Motto zogen Attacies am 30. September vor die Gesundheitsministerkonferenz um gegen Lohndumping, Fallpauschalen und Profite im Krankenhaus zu protestieren. Stattdessen fordern wir ein bedarfsgerecht finanziertes Gesundheitssystem, bei dem die Bedürfnisse der Patient*innen im Mittelpunkt stehen.

Mit dabei war auch Jens Spahn, der begeistert das neue Medikament Profit forte für starke Profite auf Kosten unserer Gesundheit in die Luft hielt. Stattdessen versuchten ihn Attacies davon zu Überzeugen, das Gesundheit keine Ware sein darf!

Anschließend schlossen wir uns der Kundgebung von ver.di am gleichen Ort an und zeigten uns solidarisch mit den Streiks in den Krankenhäusern.

Mehr Infos und Bilder zur Aktion gibt es hier.

Attacies und ein Mensch mit Jens Spahn Maske Ringen um eine Überdimensionierte Arzeneimittelpackung "Profit forte - Starke Profite auf Kosten Ihrer Gesundheit"
Attacie hält ein Fake-Medikament "Profit forte" in die Kamera

Bundesweite Aktionstage zur Gesundheitsministerkonferenz September 2020

Am 30. September und 1. Oktober findet in Berlin die Konferenz der Gesundheitsminister*innen aus Bund und Ländern statt. Zu diesem Anlass wollen wir gemeinsam mit dem Bündnis Gesundheit statt Profit Druck machen: Corona hat gezeigt, dass die Fallauschalen nicht Pandemiefest sind – Zeit sie abzuschaffen.

Attac beteiligt sich in lokalen Pflegebündnissen und mit mehreren Regionalgruppen an den Aktionstagen.

Aktionsideen

Von Fake-Medikamenten bis zu Straßentheater findet ihr hier in unserer Ideensammlung mehrere Ideen für kreative Aktionen.