Sagen Sie Ihre Meinung zur Gemeinnützigkeit von Attac!

Ins Gästebuch eintragen
Anzeige: 211 - 225 von 1340.
 

Volker Klasen aus Karlsruhe

Große Konzerne können ihre Lobby-Arbeit bestens finanzieren und auch steuerlich geltend machen. Dass ein Verein mit vielen ehrenamtlichen Mitgliedern, der versucht einen Ausgleich zu den Konzernen zu schaffen, nun die Gemeinnützlichkeit aberkannt bekommt, ist eine Niederlage für die Demokratie.
Wenn nun aber nach aktuellem Recht Attac nicht gemeinnützig ist, dann muss das entsprechende Gesetzt eben geändert werden!

 

Marketa Haist aus Karlsruhe

Ich wüsste nicht, welches Ziel gemeinnütziger sein soll als eine gerechtere Verteilung des Wohlstands.

 

Johannes von Keller aus Wannweil

Dass die Ziele und die Arbeit von Attac im eigentlich Sinne gemeinnützig sind – ganz im Gegensatz zu denen von vielen als gemeinnützig anerkannt and Vereinen – steht für jeden einigermaßen vernünftig denkenden Menschen außer Frage.
Das ein System, dass von dem Illusionistischen Effekt scheinbarer Gemeinnützigkeit lebt, einer solchen Organisation diese Eigenschaft aberkennt, ist in sich logisch und zeigt nur, dass auch die Unabhängigkeit der Justiz in Deutschland letztendlich eine Illusion ist.

 

Siegbert Grießer aus Sangerhausen

Attac ist eine Organisation, die Menschen, die kriminelle Machenschaften von Politik, Wirtschaft und Finanzwirtschaft, aufzeigen und bekämpfen wollen!
Attac ist kein Wirtschaftsunternehmen

Wer der Meinung ist, Attac die Gemeinnützigkeit zu entziehen, will verhindern, dass Kriminelle Machenschaften aufgedeckt werden.

Jetzt erst recht

 

Kay Dee aus Hier

Wenn die Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen, die Förderung von Selbstbestimmung und Demokratie und der Schutz der Umwelt nicht genmeinnützig sind, dann kann man die Möglichkeit der Steuervergünstigung dafür auch gleich ganz abschaffen. Das ist dann wenigstens gerecht. Denn Lobbyisten beteiligen sich viel stärker (und viel finanzkräftiger) an politischen Debatten. Haben die Richter schonmal daran gedacht?

 

Christoph Hösch aus Fürth

Es muss gemeinnützig sein, soziale Gerechtigkeit für alle zu fordern. Bestrebungen sowas zu unterbinden müssen im Keim erstickt werden, denn sonst wird die politische Meinungsäußerung Schritt für Schritt weiter eingeschränkt werden.

 

Nina Schier-Jahn aus Nürnberg

Gemeinnütigkeit ist für mich das, was dem Allgemeinwohl dient.
Zu schauen, dass jeder Einzelne, egal welche Hautfarbe, Geschlecht und Gesinnung die gleichen Rechte erlangt und ein menschenwürdiges Leben führt ist für mich ein Ziel, das ich als gemeinnützig ansehe. Wenn nicht das was sonst????
Deswegen gibt es für mich keinen Zweifel an der Gemeinnützigkeit von attac.

 

Bianka Nagel aus Werdau

attac war schon immer gemeinnützig und sollte es auch bleiben.

 

Claudia Metz aus Ebring

ATTAC ist gemeinnützig, weil es um Gerechtigkeit für die Mehrheit der Menschen geht und nicht um die Bereicherung von ein paar wenigen.
"For the many, not for the few"

 

Martin Gerhard aus Berlin

Das Ihr nicht mehr gemeinnützig seid, ist der Beweis für eure gute Arbeit

 

Kerstin Hukal aus Woldegk

Bildung + Schaffung fairer Lebensbedingungen für alle auf dieser Welt, Verteidigung der Demokratie

 

Daniel Kießecker aus Blaufelden

Als Landwirt weiß ich was Deregulierung von Märkten bedeutet. Die Rübenquote, die Milchmengenregulierung, die Brennrechte, das uralte Recht auf freien Nachbau von Getreide...alles fiel der Neoliberalisierung zum Opfer. Und alles dient einzig und allein der Gewinnmaximierung von Konzernen. Bezahlen tun es die Verbraucher, die Bauern, die Tiere und die Umwelt. Natürlich also ist attac gemeinnützig - im besten Sinne sogar.

 

Peter Kaltenhäuser aus Herzogenaurach

Gemeinnützig ist alles was sich national und/oder international für das Gemeinwohl - und gegen eine weitere Zunahme des Einflusses der Finanzmärkte und des Lobbyismus, somit gegen egoistische, jeder Nachhaltigkeit entbehrende Einzelinteressen - einsetzt, also auch Attac!
Daher: JETZT ERST RECHT!

 

Erich Würth aus München

Für mich ist Attac gemeinnützig, da es die vielen Stimmen derer, die sich für Veränderungen einsetzen, gegen Ungerechtigkeiten kämpfen etc., bündelt und gesammelt weitergibt. Attac fungiert wie "der Reißnagel, der die dicksten Hintern bewegt" - Wahlspruch der ÖDP.

 

Rüdiger Hellwig aus Düsseldorf

Ich finde die Streichung der Gemeinnützigkeit ein Unding. Die Arbeit von Attac ist in jedem Fall auch und gerade in der bisher geleisteten Form wichtig.

 
 

Werben für Attacs Gemeinnützigkeit