Sagen Sie Ihre Meinung zur Gemeinnützigkeit von Attac!

  • attac nützt der Allgemeinheit

    attac fördert nicht nur bürgerschaftliches Engagement zugunsten gemeinnütziger Zwecke sondern lebt es auch

  • Attac kämpft für die Interessen der Bürger

    Weil Attac in Bereichen aktiv wird, in denen Regierungen aufgrund des Einflusses von sog. Eliten absichtlich gegen die Interessen der Mehrheit arbeiten.

  • thomas berger aus hamburg

    ihr dienst dem gemeinwohl, weil ihr menschen eine stimme gebt, die selbst nicht aktiv werden können und / oder ihr sie hinter dem ofen aus ihren depressionen 'rausholt.

  • Josef Nowak aus Siegsdorf

    Attac ist eine konkrete Möglichkeit Bürgerwillen frei und direkt zu reklamieren. Es muss Institutionen geben, die die subtile politische Steuerung und Verblendung aufdeckt und darstellt. Deshalb ist die Gemeinnützigkeit schon prinzipbedingt gegeben und die vorliegende Maßnahme richtet sich gegen die Demokratie. bedingt gegeben und eine Maßnahme gegen den Bürger in der vorliegenden ist ist jede rDie Einfachheit der Umsetzung und die zum

  • Winfried Dieser aus Frankfurt

    Weil attac für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung kämpft.

  • Johann Christl aus Arnschwang

    In einer Demokratie sollte das Volk der Souverän sein.

    Wenn das Urteil des BFH der geltenden Gesetzeslage entsprechen sollte, muss der Gesetzgeber, der Deutsche Bundestag die Gesetzeslage sofort ändern. Das Urteil betrifft hunderte gemeinnütziger Vereine.

     

     

  • Johanna Rischber aus Ulm

    Das ist so 'ne Sauerei. Wenn man bedenkt, dass ausgerechnet der neoliberale Lobbyverein "Bertelsmannstiftung" gemeinnützig sein soll – Attac aber nicht. Da soll doch einfach Opposition mundtot gemacht werden...

  • Alexander Pohl aus München

    Es ist doch völlig offensichtlich, weshalb attac gemeinnützig ist. attac setzt sich fuer eine Welt ein, in der man leben kann. Eine Welt, in der nicht das Kapital regiert. Eine Welt, die sich nicht durch das Kapital alles vorschreiben lässt. Eine Welt ohne Ausbeutung und ohne Faschismus. Eine Welt, in der jeder gleich viel wert ist. Eine Welt, in der man friedlich miteinander lebt.

    Wie setzen sie sich dafür ein?

    Sie halten dort den Finger hin, wo es weh tut. D.h. sie klagen multinationale Konzerne an, die die Umwelt verschmutzen und Menschen versklaven.

    Sie bilden regionale Gruppen mit Menschen, die alle gemeinnützig arbeiten. Wenn eine Organisation wie attac sich so für eine fairere Welt einsetzen, kann sie nur gemeinnützig sein.

  • Ines Inokai aus Berlin

    der Verein die Aufgaben der Politiker übernimmt und die Rechte des Souverän (Volk) vertritt und lediglich für diese Politikdarsteller unbequem ist.

  • Monika Gottwald aus Gera

    Attac nimmt einen Informations- und Bildungsauftrag wahr. Steht dabei für Verteilungsgerechtigkeit.

    Kritisch werden Themen beleuchtet, die besonders für die Mehrheit der Bevölkerung wichtig sind. Fehlentscheidungen von politisch Handelnden werden offen gemacht,.

    Die sogenannten "Demokraten" mit politischer Verantwortung wollen diese Aufklärung nicht. Denn nur ein dummes Volk, ist für solche Leute ein gutes Volk.

    Würden diese von Attac publizierten Informationen ernsthafter gewürdigt, würde unser Land besser ausschauen.

Werben für Attacs Gemeinnützigkeit