+++ Bankenkurier in Sherwood Forest verschollen +++ Steckt da Robin und seine Bande dahinter? +++ Mitmach-Aufruf +++

Am Do., 20 Mai lädt der Sheriff von Nottingham (aka Wolfgang Schäuble) zu einer Konferenz zur Regulierung der Finanzmärkte ins Berliner Finanzministerium ein. Robin Hood und seine Bande werden versuchen, ein Weiter-wie-bisher zu verhindern! 
 
Attac sucht MitstreiterInnen, die an diesem Tag zu Robin Hoods bunter Schar gehören wollen und kostümiert bei einer medienwirksamen Aktion mitwirken wollen. 
 
Was genau passieren soll, bleibt hier geheim - doch die Aktion lebt von einer möglichst großen Anzahl Menschen mit Kostümen aus der Robin Hood-Gesellschaft. Wir wollen mit der Aktion ein spektakuläres Zeichen dafür setzen, dass die Finanzmärkte durch die Einführung einer Steuer auf Finanztransaktionen nicht nur für die Kosten der Krise herangezogen werden (auch das wäre schon ein Fortschritt), sondern auch ihren Beitrag zur Finanzierung von Entwicklungs- und Umweltmaßnahmen leisten. 
 
Die Aktion wird von der "Kampagne Steuer gegen Armut" engagiert geplant. Was wir uns wünschen, sind weitere aktive Leute, die mit uns zusammen die Aktion zu einem Erfolg machen wollen.  Wenn ihr selbständig für eine Kostümierung aus der Robin Hood-Welt sorgen könnt, wäre das prima. Allerdings stellen wir auch eine Grundausstattung aus einfachen Kostümen! 
 
Ort: Pariser Platz (hinter dem Brandenburger Tor) 
Zeit: Do., 20. Mai, offizieller Aktionsbeginn 10:30 Uhr 
 

Kontakt

Wenn ihr dabei mitmachen möchtet, meldet euch bitte möglichst bald bei per Mail.