Aktion "Kapital an die Kette!" zum G20-Auftakt

Das Kapital gehört unter Kontrolle! Mit einer Aufsehen erregenden Aktion in Frankfurt haben Attac-Aktivisten unsere Forderungen zur Finanzmarktkrise veranschaulicht. Anlass für die Aktion ist der am 24. September beginnende G20-Gipfel in Pittsburgh. 

Vor den Augen der überraschten Passanten warfen die weiß gekleideten Attac-Aktiven rot-weiße Baustellenketten über das 15 Meter hohe Euro-Zeichen auf dem Frankfurter Willy-Brandt-Platz und zurrten sie fest. "Statt G20: Kapital an die Kette! Umverteilung von oben nach unten - weltweit!" forderten sie dazu auf dem dazugehörigen Transparent.

Hintergrund der Aktion ist die Feststellung, dass wir dringend einen grundlegenden Wandel des globalen Finanz- und Wirtschaftssystems brauchen. 

Aktionsvideo

... außerdem hat Hessen Aktuell einen Bericht gesendet.

Fotos von der Aktion