Regensburg

30.03.2012 - Attac Aktion: Kröten wandern - Spekulanten zittern

Danke an Helmut für den tollen Bericht und die Fotos!

Am Freitag, den 30.3.2012 veranstaltete Attac Regensburg in der Regensburger Altstadt einen wandernden Infostand mit mehreren Straßentheatereinlagen.  

Im ersten Stück wurde die Übernahme der Postbank durch die Deutsche Bank gezeigt, die dadurch noch größer und systemrelevanter wurde. Im zweiten Stück ging es um die Geschäfte der Banken, von denen Kunden im Allgemeinen wenig mitbekommen: Finanzierung von Streumunition und anderer Waffen, Nahrungsmittelspekulation, Steuerflucht. Dabei wurde das Verkaufsgespräch eines Anlageberaters mit einem wohlhabenden Kunden stark überzeichnet gespielt. Die Regensburger Bürger sollten mit der Aktion dazu bewegt werden, sich Gedanken über ihre Spargelder jenseits des Zinsniveaus zu machen - und zu einer Bank zu wechseln, die mehr als nur Renditemaximierung zum Ziel hat.

Aufgrund des kühlen Wetters war am Freitag Nachmittag die Fußgängerzone leider nicht so stark frequentiert, so dass nicht so viele Bürger wie bei einer ähnlichen Aktion Ende Oktober 2011 erreicht wurden.

 

28.10.2011 - Aktion zum Weltspartag

Danke an Karl aus der Regensburger Gruppe für Bericht und Fotos!

Zum Weltspartag am 28.10.2011 machten wir eine große Aktion in der Regensburger Innenstadt. Eigentlich hatten wir nur einen Infostand zum Thema "Krötenwanderung" direkt vor dem Eingang der Postbank geplant. Aber die Stadt genehmigte uns dort keinen Infostand. Also machten wir gleich eine Demo daraus, und zogen mit Banner und Trommelbegleitung von einer Bank zur anderen durch die Innenstadt. Vor jeder Bank gab es einen Stopp mit Straßentheater, Gesangseinlage oder Statement zum Thema Bankwechsel, zu Macht und Machenschaften der Banken und zu den attac-Forderungen dazu. Und natürlich hatten wir Infos zu den "empfehlenswerten" Banken dabei und forderten die BankkundInnen und PassantInnen auf, ihre Kröten dahin wandern zu lassen.

Etwa 100 Leute waren unserem recht kurzfristigen Aufruf gefolgt, und die Regensburger Medien waren stark interessiert. Damit, so war der Tenor in den Medien, sind der weltweite Bankenprotest und die occupy-Bewegung endlich auch in Regensburg angekommen.

Video zur Regensburger Aktion am 28.10.2011

01.05.2011 - Bankwechsel-Infostand zum 1. Mai

Danke an Karl aus Regensburg für den Bericht!

Traditionell beteiligt sich die attac-Gruppe Regensburg mit einem Infostand an der 1. Mai-Kundgebung. In diesem Jahr nutzten wir die Gelegenheit, dabei zum Bankwechsel zu informieren und aufzurufen.

Selbstverständlich hatten wir uns dazu jede Menge schriftliche Materialien über die attac-Kampagne und über die "schlimmen" und die "guten" Banken besorgt. Diese Materialien wurden auch von zahlreichen interessierten Passanten mitgenommen, von denen viele recht aufgeschlossen waren, weil es sich ja um Teilnehmer/innen der Mai-Kundgebung handelte, und das waren vor allem Gewerkschaftsmitglieder und das eher "linke" politische Spektrum.

Blickfang an unserem Infostand waren aber die kleinen Plüsch-Kröten, die über den Infotisch "wanderten" und unser "Bankenrettungs-Sonnenschirm" mit gefakten Geldscheinen mit Merkel-, Westerwelle- und Ackermann-Konterfei, über die viele Leute herzlich lachen konnten.

Presse

Das Presseecho war sehr gut.

 

weitere Videos

Auf dem Attac Regensburg Youtube Kanal könnt ihr zwei Videos von der Aktion finden.

Weitere Videos zur Regensburger Weltspartags-Aktion sind unter http://www.youtube.com/user/attacregensburg#p/u/0/nA77CInCBsA zu finden.