Ein Jahrzehnt nach Beginn der großen Krise: Attac veröffentlicht Bildungsmaterial über globalisierte Finanzmärkte

Für Schulen und außerschulische Bildungsarbeit / Rezensionsexemplare erhältlich

19.06.2018

Zehn Jahre nach dem Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers trägt Attac die Diskussion über die Rolle der Finanzmärkte in die Schulen: "Globalisierte Finanzmärkte - Ein Jahrzehnt nach Beginn der großen Krise" lautet der Titel eines neuen Bildungsmaterials, das das globalisierungskritische Netzwerk am heutigen Dienstag veröffentlicht hat. Die Sammlung von Arbeitsblättern wurde für den Schulunterricht (Sekundarstufe I und II) und die außerschulische Bildung konzipiert.

Ihre Veröffentlichung fällt mit einem weiteren Jahrestag zusammen: Vor 20 Jahren, 1998, gründete sich in Frankreich das Attac-Netzwerk, das stets vor der Krisenanfälligkeit globalisierter Finanzmärkte gewarnt hat. "Diese Krisenanfälligkeit ist nicht verschwunden. Neuerdings haben wir das Problem der Schattenbanken. Wenn diese zusammenbrechen, kann das zu einer schweren Krise führen. Die Diskussion um die aktuellen und latenten Risiken der Finanzmärkte muss vorangetrieben werden", sagt der Wirtschaftswissenschaftler Rudolf Hickel in einem Interview, das in dem Bildungsmaterial zu lesen ist.

Das Attac-Material beleuchtet die Zusammenhänge zwischen dem alltäglichen Leben, der finanziellen Sphäre allgemein und den Krisen des vergangenen Jahrzehnts. Neben einem Rückblick auf den Verlauf der Finanz- und Wirtschaftskrise geht es insbesondere um die Frage der Bankenrettung und die Beziehung zwischen den Finanz- und den Wohnungsmärkten.

Erarbeitet wurden die Materialien von einer weitgehend ehrenamtlichen Gruppe mit vielfältigen Erfahrungen in der Bildungsarbeit. Besonderen Wert legen die Verfasserinnen und Verfasser auf die Verknüpfung der Lerngegenstände mit aktivierenden Methoden und kooperativen Lernformen. Die Veröffentlichung wird unterstützt von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW).

Das rund 90 Seiten umfassende Attac-Bildungsmaterial "Globalisierte Finanzmärkte" kann als Druckversion im Attac-Webshop bestellt werden. Auf der Webseite steht es einschließlich einiger zusätzlicher Arbeitsblätter kostenlos zum Download als PDF-Datei bereit.

Die Sammlung von Arbeitsblättern und interaktiven Methoden erscheint als vierte Folge in der Reihe "Wirtschaft demokratisch gestalten lernen". Vorausgegangen sind die Themen Kapitalismus, Europa und Handelsverträge.


Für Rezensionsexemplare:

  • Frauke Distelrath, Attac-Pressestelle, presse@attac.de, Tel. 069 900 281 42

Für Rückfragen:

  • Holger Oppenhäuser, Bildungsreferent, holger.oppenhaeuser@attac.de, Tel. 069 900 281 29 oder 0176 3046 3577
Zur Übersicht

Weitere Beiträge

Scholz killt die Finanztransaktionssteuer - 12.06.18
Vorschlag des neuen deutschen Finanzministers macht langjährige Verhandlungen…

20 Jahre EZB: Attac fordert radikales Umsteuern - 31.05.18
Nach Banken und Staaten müssen Mensch und Natur gerettet werden

Neues Attac-Bildungsmaterial: „Kapitalismus – oder was? Über Marktwirtschaft und Alternativen“ - 07.12.17
Für Schulen und außerschulische Bildungsarbeit / Rezensionsexemplare erhältlich