Autor*innenbeiträge

Einige Attac-Expert*innen sind auch als Autor*innen für Zeitungen, Magazine und wissenschaftliche Zeitschriften aktiv. Diese Beiträge zu aktuellen politischen Themen – häufig auch zu aktuellen Kampagnen – bilden oft Positionen abseits des Mainstreams der Presselandschaft ab und tragen wichtige globalisierungskritische Argumente in den öffentlichen Diskurs.

Einige Autor*innenbeiträge von Attac-Mitgliedern werden hier dokumentiert.

09.07.09 Massarrat / Shahyar: Die Bewegung für Demokratie und Emanzipation im Iran mit voller Kraft unterstützen

Das iranische Volk stürzte 1979 die 2500 Jahre alte Monarchie, um den Weg für Demokratie und soziale Gerechtigkeit freizumachen. Durch die Etablierung der islamischen Theokratie wurden nicht nur die Ideale der Revolution verraten, sondern auch die...

mehr

08.07.09 Jutta Sundermann: Global – aber nicht so!

Schon bevor Columbus gen Amerika aufbrach, erreichten wertvolle Stoffe und Gewürze Europa. Heute ist jeder Frühstückstisch hierzulande globalisiert: Kaffee und Bananen stammen aus Übersee, selbst Brot, Butter und Marmelade haben viele hundert...

mehr

07.07.09 Andreas Fisahn: Bundesverfassungsgericht: Nationaldemokratische Starrheit – Europäische Demokratie bleibt auf der Strecke

Das BVerfG hat den Lissabon-Vertrag im Großen und Ganzen passieren lassen, allerdings hat es das sog. Begleitgesetz moniert, das die Rechte des Bundestages festschreiben soll. Das heißt, das BVerfG hat in Übereinstimmung mit den Klägern ein...

mehr

05.05.09 Werner Rätz: Rosa Luxemburgs Theorie der kapitalistischen Landnahme

Der von Luxemburg beschriebene Prozess der Landnahme ist zwar nicht zu Ende, aber er gelingt nicht mehr in ausreichendem Umfang für die Akkumulation des gesellschaftlichen Gesamtkapitals. Insofern ist die aktuelle Krise nicht einfach nur eine...

mehr

01.05.09 Chris Methmann: Alle Karten auf den Tisch: Für einen echten sozial-ökologischen New Deal

Die Finanzkrise ist zur Wirtschaftskrise geworden. Zentralbanken und Regierungen werfen ziellos mit Milliardenbeträgen um sich. Trotzdem droht die erste weltweite Rezession seit 1945.

mehr

27.04.09 Werner Rügemer: Brandstifter als Feuerwehr

»Systemische Bedeutung« haben bankrotte Banken allein für die Finanzakteure. Für die Realökonomie sind sie eine große Gefahr und müssen deshalb in eine geordnete Insolvenz geführt werden.

mehr

23.04.09 Werner Rätz: Dieses Mal wird gehandelt ...

Über die Hintergründe und Ergebnisse des G20-Weltfinanzgipfels in London

mehr

01.04.09 Passadakis / Müller: Klimaschutz durch Wirtschaftswachstum?

Ausgelöst durch die Weltwirtschaftskrise wird gegenwärtig die Idee eines „grünen New Deal“ intensiv diskutiert. Doch ist dieses Projekt wirklich geeignet, den Klimakollaps aufzuhalten?

mehr

25.02.09 Brand / Sekler: There are many World Social Forums

Das WSF 2009 im Zeichen multipler Krisen und drängender Alternativen

mehr

22.01.09 Detlev von Larcher: Die Lehren aus der Krise

Dass sich Regierungen von multinationalen Konzernen erpressen lassen, ist nichts neues. Der ruinöse Steuerwettbewerb der Länder spricht dafür beredt Zeugnis. Berühmt berüchtigt ist auch der Ausspruch Gerhard Schröders als Bundeskanzler:“ ich kann...

mehr