Aufbau des Programms

Das Programm auf der Sommerakademie ist unterteilt in ein Vormittags-, Nachmittags- und Abendprogramm. Die Vormittage am Donnerstag, Freitag und Samstag sind reserviert für Seminare, die über mehrere Tage gehen und aufeinander aufbauen. Vorgesehen ist dafür jeweils ein Zeitfenster von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr inklusive einer halbstündigen Pause. In diesen Seminaren können Themen grundsätzlicher und mit stärkerer Einbindung der Teilnehmer_Innen behandelt werden.

Nachmittags finden Veranstaltungen in zwei Schienen à 90 Minuten statt. Darin haben auch Diskussionsforen Platz, vor allem aber sollen Workshops Gelegenheit bieten, gemeinsam Themen aufzuarbeiten und – inhaltlich wie praktisch – Ideen und Anregungen für die politische Arbeit zu entwickeln. Am Freitagnachmittag gibt es ein Zeitfenster, das für Aktionen freigehalten wird.

Abends finden größere Diskussionsrunden und / oder das Kulturprogramm statt. Am Mittwochabend ist der Eröffnungsabend geplant und am Donnerstag ein Podium. Der Freitag- und Samstagabend ist für das Kulturprogramm reserviert. Am Sonntagvormittag findet das Abschlusspodium statt. 

Ein schematischer Überblick über das Programm bietet das folgende Schaubild. Bei den Seminaren und Workshops ist bei der Beschreibung weiter hinten im Heft jeweils angegeben, ob sich das Angebot eher an Einsteiger oder Fortgeschrittene richtet. 

Sommerakademie 2016

Mittwoch, 03.08.2016 bis Sonntag, 07.08.2016

Gymnasium Koblenzer Straße
Theodor-Litt-Straße 2
40593 Düsseldorf