Herbstratschlag 2015

Der Herbstratschlag 2015 von Attac Deutschland findet in der Zeit vom 06. bis 08. November statt.

Alle weiteren Infos, die Programmplanung, Vorschläge, Anträge und Kandidaturen werden nach und nach auf dieser Webseite online gestellt.
Bei Fragen wendet euch bitte an Sebastian unter ratschlag@attac.de (siehe auch den Hinweis zur Verschlüsselung in der Infobox auf der rechten Bildschirmseite).
Wo?

Der Ratschlag findet in den Räumen der Freien Waldorfschule Mannheim in Neckarau statt. Die Adresse lautet: Neckarauer Waldweg 131, 68199 Mannheim.

Regeln auf dem Ratschlag

Für eure Vorbereitung auf den Ratschlag kann die Attac Regelsammlung hilfreich sein.

Einladung zum Herbstratschlag 2015

Liebe Attacies, liebe Leute in und um Attac, liebe MitstreiterInnen,

ganz herzlich möchten wir alle Aktiven nach Mannheim einladen!
Vom 6. bis 8. November wird dort auf dem Waldorfgelände in Neckarau unser diesjähriger Herbstratschlag stattfinden.
Auch im 15. Jahr des Bestehens von Attac Deutschland haben unsere Forderungen nach ökonomischer Gerechtigkeit, einer solidarischen Gesellschaft und einer besseren Welt nichts an ihrer Relevanz eingebüßt - im Gegenteil!

Unsere Welt ist geprägt von krassen sozialen Ungerechtigkeiten, von gewalttätigen Konflikten auf Basis ökonomischer Ausbeutung, von ökologischer Krise, Finanz-, Schulden- und Eurokrise; letztere werden mit drastischen Austeritätsmaßnahmen auf dem Rücken der Schwächsten ausgetragen und sind meilenweit von Lösungen für ein solidarisches und demokratisches Europa entfernt. Auch an anderer Stelle wird das neoliberale Rad in bislang kaum vorstellbarer Weise immer weiter gedreht: TTIP, CETA, TiSA und Co. lassen grüßen.

Zugleich bestehen die Konflikte zwischen "dem Westen" und Russland fort; und im Nahen Osten spitzen  sich Auseinandersetzungen derart zu, dass sich um ihre bloße Existenz bangende Menschen auf den gefahrvollen Weg nach Europa machen, auf der Suche nach einer sicheren Bleibe und eine Möglichkeit zu einem Leben in Würde.

Beginnen wird der Ratschlag am Freitag um 16:00 Uhr mit der Haushaltsvorbesprechung und drei parallelen Workshops zu den Themen Typo3, Datenschutz bei Attac und "Ratschlag für Neue".
Den inhaltlichen Auftakt macht  am Abend die Podiumsdiskussion „Europa neu aufbauen - Auf der Suche nach Interventionspunkten für eine linke emanzipatorische Politik“. Im Anschluss wollen wir im Rahmen eines kleinen Kulturprogramms zurückblicken auf 15 Jahre Attac Deutschland.

Am Samstag wird sich das Plenum vormittags zunächst mit  attac-relevanten Aspekten des  Themas "Migration“ auseinandersetzen, anschließend beginnt die Berichtsphase. Nach der Mittagspause werden Berichte und Aussprachen, fortgesetzt, Vorschläge und ihre Diskussion folgen, am Abend werden die Wahlen zum Koordinierungskreis und Rat durchgeführt.

Am Sonntag findet parallel zu einem Teil des Plenums  der „Workshop für Finanzverantwortliche“ stattfinden. Das Plenum selbst befasst sich mit  der Vorstellung aktueller inhaltlicher Projekte, weiteren Vorschlägen und Anträgen und der Verabschiedung des Haushalts für 2016. Offiziell beendet ist der Ratschlag um 13:00 Uhr; jedoch können zwischen 13:00 und 15:00 Uhr selbstorgansierte Treffen stattfinden - bitte meldet diese an.

Bitte beachtet folgende Fristen:

Für Wahlen und Haushaltsentscheidungen ist es notwendig, dass Regionalgruppen, Mitgliedsorganisationen und bundesweite Arbeitsgruppen Delegierte bestimmen. Mitgliedsorganisationen und Arbeitsgruppen haben jeweils zwei Delegierte, bei den Regionalgruppen hängt das von der Mitgliederzahl im Einzugsgebiet ab.

Den aktuellen Delegiertenschlüssel findet Ihr hier.
Bitte meldet Eure Delegierten zusätzlich zur allgemeinen Anmeldung per Mail an
ratschlag@attac.de an.

Am 05.10.2015 endete die Frist für die Einreichung von Vorschlägen.
Den Haushaltsentwurf und ein entsprechendes Schreiben hat die Finanz AG des
KoKreises in der zweiten Septemberhälfte verschickt; Anträge für Eure Projektmittel  2016 könnt Ihr bis zum 09.10.2015 senden an: fag@listen.attac.de.
Am 15.10.2015 ist der Redaktionsschluss für den Reader - alle später eingereichten Unterlagen und Bewerbungen können hier nicht mehr berücksichtigt werden.
Der verbindliche Anmeldeschluss für das Essen ist der 29.10.2015.
Bitte schickt uns Anträge, Vorschläge und Bewerbungen auf einen Sitz in den Gremien Rat und KoKreis in gängigen Schreibformaten wie .odt oder .doc(x) an
ratschlag@attac.de zu.
Dies erleichtert uns die Formatierungsarbeit enorm!

Herzlich eingeladen seid Ihr auch, am Markt der Möglichkeiten aktiv mitzuwirken;  15 Jahre Attac, da mag Eure Regionalgruppe bestimmt einiges präsentieren! Meldet Eure Beteiligung bis zum 15.10.2015 an ratschlag@attac.de!
Für Eure Vorbereitung auf den Ratschlag kann die Attac Regelsammlung hilfreich sein. Bei weiteren Fragen wendet Euch bitte an ratschlag@attac.de.

Wir hoffen, Euch einen ansprechenden Rahmen für kritische Reflexionen über die Rolle Attacs, strategische Entscheidungen, konstruktive Diskussionen zu den anstehenden Aktivitäten und viele ergiebige Gespräche vorbereiten zu können.

Wir freuen uns auf Euch!

Herzliche Grüße,

die Vorbereitungsgruppe

Kontakt: Sebastian Lange - ratschlag@attac.de
(Auf dieser Seite in der rechten Spalte ist der Public Key zu dieser Mail-Adresse veröffentlicht, damit Ihr auch mit openPGP-Verschlüsselung mit uns kommunizieren könnt.)

Wo?

Freie Waldorfschule Mannheim
Neckarauer Waldweg 131
68199 Mannheim

Reader (nicht im Reader sind die Vorschläge der AG Globalisierung und Krieg und der PG Schwerpunkt)

Programm

Was ist der Ratschlag?

Der Ratschlag ist das höchste Entscheidungsgremium von Attac. Er trifft sich zweimal jährlich und zwar einmal als "Attac-Basistreffen" mit dem Schwerpunkt auf Erfahrungsaustausch und ein weiteres Mal mit dem Schwerpunkt Entscheidungsgremium u.a. mit den jährlichen Wahlen zum Attac-Rat und zum Koordinierungskreis.

Weitere Infos

Kontakt

ratschlag@attac.de
(Sebastian Lange)

Wir bieten für diese eMail-Adresse openPGP-Verschlüsselung an.
Den öffentlichen Schlüssel gibt es als Datei hier.

Einladung

Die erste Einladung als PDF-Dokument.

Die zweite Einladung als PDF-Dokument.