23.3. Vortrag und Diskussion mit Timo Luthmann

Stephanshof, Bamberg (NICHT IN DER RATSCHLAGSSCHULE!)

Beginn: 19:00 Uhr

Ankündigungsflyer


Nachhaltige Strategien für politisches und zivilgesellschaftliches Engagement
Die politischen und persönlichen Herausforderungen nehmen für engagierte Menschen stetig zu.
Wie können wir – ohne auszubrennen – mit diesen Umständen klug umgehen?
Was macht Aktivist*innen wie auch soziale Bewegungen widerstandsfähiger, kreativer und erfolgreicher?

Der Referent und Autor Timo Luthmann beschäftigt sich seit langem mit nachhaltigen Strategien für politisches und zivilgesellschaftliches Engagement und stellt erstmals das Konzept des Nachhaltigen Aktivismus in seinem Handbuch „Politisch aktiv sein und bleiben“ systematisch dar.

Hierbei handelt es sich um eine praktische Strategie für individuelle Selbstverwirklichung und kollektive Befreiung.

Anschließend an den Vortrag wird eine Diskussionsrunde mit Aktivist*innen aus verschiedenen Kontexten der Frage nachgehen, welche praktischen Erfahrungen und Methoden uns auf dem Weg der sozial ökologischen Transformation behilflich sein können.

Timo ist mit dem ganzen Herzen Klimaaktivist, und seit gut 20 Jahren in unterschiedlichen sozialen Bewegungen aktiv. Er ist u.A. Mitinitiator der Bewegung „Ende Gelände“, die sich seit 2015 mit gewaltfreien Massenaktionen dem Abbau von Braunkohle in Deutschland widersetzt.

Die Vortrags- und Diskussionsveranstaltung wird den Attac Frühjahrsratschlag, der an diesem Wochenende in Bamberg gastiert, einleiten und wird organisiert von Attac-Bamberg und dem Evangelischen Bildungswerk.

Freitag

18:00 – 19:00
Abendessen

19:00 – 21:00
 Angebot der Bamberger Gruppe für früher Anreisende:
"Mach mit bei Attac", junge Leute für Attac. Veranstaltung mit Thimo Luttmann zum Thema nachhaltiger Aktivismus - Mehr Infos siehe unten und hier

21:00  –  ...
Cafeteria