Sagen Sie Ihre Meinung zur Gemeinnützigkeit von Attac!

Ins Gästebuch eintragen
Anzeige: 46 - 60 von 982.
 

Sebastian Wenzel aus Hammelburg

Sich für Finanz- und Sozialschwache einzusetzen, ihnen eine Plattform, eine Stimme zu geben ist gemeinnützig

 

Winfried Dieser aus Frankfurt

Weil attac für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung kämpft.

 

Marco Rues aus Kempten

Attac ist gemeinnützig, weil es für eine Welt kämpft, die von Bürgern für Bürger geformt wird und nicht vom Kapitalismus

 

Denis Wieland aus Pforzheim

Das notwenige Bild nach Jean Jacques Rousseaus Vorstellung
"Die Früchte gehören euch allen, aber der Boden gehört niemandem"
kann in der Realität nur in einem Kollektiv geebnet werden. Attac bildet einen engagierten Teil dieses Kollektivs.

 

Ludger Küperkoch aus Sprockhövel

Attac ist gemeinnützig, weil diese Vereinigung darum kämpft, dass Konzerne und Banken (die vom "gemeinen Volk" gerettet wurden!) wenigstens einen kleinen Teil ihrer Milliardengewinne in Form von Steuern dem Staat und damit dem Gemeinwohl zukommen lassen.

 

Philipp Bode aus Hannover

Die Ziele attacs sind vermutlich die gemeinnützigsten, die es zurzeit geben kann.

 

Herbert Zimmer aus Freiburg

Attac kämpft für eine lebenswerte und gerechte Welt, zeigt der Politik ihre Defizite auf, stellt sich der Verantwortungslosigkeit entgegen. Attac kämpft gegen Ausbeutung von Natur, Mensch und Tier und damit für unsere Zukunft.

 

Olav Beyermann aus Kiel

Da die westliche Welt seit über 150 und der "Rest" seit etwa 50 Jahren einem Lebensmodell folgt, das Wachstum genannt wird und das mit überwältigend großer Wahrscheinlichkeit erstens keine weiteren Jahrzehnte ohne schwer vorstellbare Katastrophen zu bedingen trägt und zweitens von hochgradig verantwortungslosen Politikern unserer Wahl als alternativlos dargestellt wird, ist es absolut notwendig, politische Freiräume zur Meinungs- und Willensbildung neben dem zyklischen Urnengang zu erschließen.

Als Demokrat ohne politisches Mandat ist jedermann auch zwischen den Wahlen nicht seiner Verantwortung enthoben, sich mit dem "großen Ganzen" zu beschäftigen (die Möglichkeiten waren nie besser!) und über seine Erkenntnisse zu Meinung, Haltung und schließlich zu individuellem Tun oder Lassen im Umgang mit dieser Welt zu finden, zu dem er auch noch in 20 Jahren rückblickend stehen kann.

Wenn attac dazu beiträgt, egal ob auf subversive oder offensive Weise, das Bewußtsein der Bürger, von denen die meisten ja zumindest ahnen, dass die (zumindest freie, reiche) Menschheit auf dem falschen Weg ist, dafür zu schärfen, dass viele unserer ganz alltäglichen Entscheidungen und Handlungen politische Mikro-Statements sind, die in unser aller Summe zu großer Politik werden können, dann ist attac eine Institution gemeinen Nutzens im besten Wortsinn.

 

Julian Buchen aus Mainz

Attac setzt sich für das Gemeinwohl ein und zeigt die deutlichen Probleme unserer westlichen Gesellschaft auf.

Es muss ein Umdenken geben in Wirtschaft und Politik. Die Kluft zwischen Arm und Reich zerstört den sozialen Frieden und zerstört die Umwelt. Da die Politik zu wenig gegen diese Probleme unternimmt, MUSS es Attac als gemeinnützige Organisation geben!

Ihr Julian Buchen

 

Oliver Hennemann aus Brombachtal

Attac ist gemeinnützig, weil es eine politische Alternative zu den neoliberalen Politik darstellt und das Gemeinwohl über die Interessen einer Elite stellt. Zudem stärkt attac den politischen Pluralismus und ist somit für die demokratische Gesellschaft wichtig.

 

Katharina Kleinwächter aus Niedernhausen

Gesellschaftskritik, soziale Gleichstellung, Reduktion der Schere zwischen Arm und Reich, Abschaffung Steuerbetrug- und Hinterziehung, Tierwohl, Militarisierungskritik- einfach mehr Gerechtigkeit und Gleichstellung mit Respekt vor dem Individuum, was keine Lobby hat!

 

Henning Mahlstedt aus Edewecht

Attac ist ein Gegengewicht zur neoliberalen Politik und vertritt -ohne wirtschaftliche Interessen- die Interessen eines großen Teil der Bevölkerung.

 

Yasemin Belkiran aus Bad Honnef

Es steht für mich völlig außer Frage, dass attac gemeinnützig ist, da die Mitarbeiter und Mitglieder ihre Zeit und Mühe darauf verwenden, sichere und gerechte Verhältnisse für alle Menschen gleichermaßen zu schaffen. Dies ist der Sinn und Zweck des Gemeinnutzes schlechthin.

 

Lars Lehmann aus Eltville


Es gibt in diesem Land so viel Ungerechtigkeit (die auch jedes Jahr zu nimmt) und kaum jemand spricht es an. Viel zu oft werden wichtige Themen (wie soziale Ungleichheit, Lobbyismus, Klimawandel, Fluchtursachen, Globalisierung, Digitalisierung, Feminismus und Weiteres) tot geschwiegen oder in die Zukunft verschoben!
Dabei sind genau das Themen, die eine zukünftige Gesellschaft maßgeblich mit beeinflussen werden! Aber diese Themen treffen uns alle, früher oder später, mehr oder weniger, arm oder reich, Deutschland, Frankreich, USA oder andere. Und weil das so ist, ist es wichtig die Probleme zu anzugehen!
In einem so ungerechten System braucht es Vereinigungen (wie beispielsweise Attac), um den Kampf gegen die Großen aufzunehmen, zu klagen, aufzuklären, Druck auszuüben, um schlussendlich das Land und die Welt positiv und nachhaltig zu verändern! Attac ist auf jeden Fall gemeinnützig!

 

Roy Rempt aus Lychen

Hilfe beim Finden 'globaler' Zusammenhänge,.. Erstellen von Transparenz, Suche nach..+ Orientierung auf 'Alternativen' und passende Initiativen, Bewahren lebenswerter Lebensräume, Hilfe beim Finden + Organisieren von Lebenskultur, die global lebbar ist, Fördern von global-freundlichen Initiativen,.. ist gemeinnützig.

 
 

Werben für Attacs Gemeinnützigkeit