Sagen Sie Ihre Meinung zur Gemeinnützigkeit von Attac!

Ins Gästebuch eintragen
Anzeige: 31 - 45 von 982.
 

Enrico Ahlendorf aus Leipzig

In erster Linie sehe ich Attac als ein tatsächliches, demokratisches Organ, da die Politik ihrer begrifflichen Rolle kaum nachkommt und man als "normaler" Bürger sonst nicht wirklich eine Möglichkeit bekommt in irgendeiner Form einzugreifen. Zudem spricht Attac exakt die offensichtlichen Missstände unserer Zeit an, welche in ihren speziellen Themenbereichen fast ausschließlich dem Gemeinwohl dienen (eine Aufzählung würde hier ausufern).

 

Franz Maier aus Arnsberg

Die demokratischen Strukturen müssen dringend erweitert werden. Das Interesse an Politik muß gefördert werden. Es bedarf neuer Mitarbeitsmöglichkeiten sowohl auf politischer aber auch auf der sozialen Ebene. Diese Form der Organisation ist für mich klar "gemeinnützig"!!

 

Dieter Koch aus Höchstadt

Attac IST gemeinnützig, im Gegensatz zu unserer wirtschaftshörigen und von Lobbyisten geführten Regierung. Wenn wir uns nicht wehren, werden wir auch nichts erreichen. Soziale Gerechtigkeit muss umgesetzt werden, sonst wird unser Schiff bald kentern. Jetzt erst recht!!!

 

Johannes Miethke aus Hamburg

Gemeinützig ist,was dem Gemeinwohl dient. Eine Organisation,die die bestehenden wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse hinterfragt und kritisiert und sich für mehr Gerechtigkeit stark macht ist so offenkundig gemeinnützig, dass es wundert warum jemand diese in Frage stellt. Wer sind diese Jemande?

 

Friederike Heinecke aus Hamburg

Welche Geldwaschanlagen die etablierten Parteien auch immer haben mögen, sie dürfen das gemeinnützig nennen. ZB die CDU. Wenn aber attac sich unermüdlich einsetzt für Gerechtigkeit und Frieden auf dieser Welt, wieso soll das nicht gemeinnützig sein? Ich bin froh, dass es attac gibt!

 

Renate Leppin aus Bremen

Wenn der unermüdliche Einsatz für Gerechtigkeit, soziale Sicherheit und gegen Globalisierung nicht gemeinnützig sein soll, was ist es dann? Gerade in der heutigen Zeit ist attac von so enormer Wichtigkeit.

 

Maximilian Jung aus Erfurt

Der Staat vernachlässigt Themen wie Steuervermeidung, gerechten Handel mit dem globalen Süden oder die Regulierung des Finanzmarktes viel zu sehr zu Gunsten der Konzerne und zu ungunsten der breiten Masse der Bevölkerung. Um diesen Menschen eine Stimme zu verleihen und sozial verträgliche Politik zu gestalten, die diesen Namen auch verdient hat braucht es attac

 

Gudrun Christan aus Großhansdorf

Weil Stimmen und Taten wie die von attac so sehr wichtig sind gegen
die Meinungsmache der Medienkonzerne

 

Helmut Seibert aus Berlin

Die Menschen brauchen eine Zukunft des positiven Miteinanders und Sorgfalt gegenüber Resourcen. ATTAC setzt sich dafür ein und darum gehört dazu, Mißtöne aktiv aufzuzeigen und Übles zu benennen.

 

Michael Hartmann aus Mönchengladbach

Meiner Meinung nach sollte jede Gesellschaft danach bewertet werden wie sie mit den schwächeren bzw. den Schwächsten umgeht.
Für mich ist die Welt ein Organismus der am besten funktioniert wenn jedes Wesen seine Eigeninteressen hinter dem Allgemeinwohl anstellt. Wir überschätzen den Status von Besitz und Geld und vergessen das der Mensch nicht nur vom Brot alleine lebt. Unsere Hoffnungen, Vorstellungen, Träume und Visionen sind dumpf Eindimensional auf materielle, quantitative Parameter abgestimmt.
Wie glücklich könnten wir sein wenn wir alle an Glück FÜR Alle mitwirken würden!
Ich denke das die attac- Bewegung versucht sich in diese Richtung einzubringen und den Focus vom materiellem Glück des Einzelnen (der oft auf der Ausbeutung der Massen basiert) auf die Zusammenarbeit Aller zum Wohle Aller und vor allem der Schwächsten in dieser Welt zu verschieben.
Der Mensch lebt nicht von Brot allein!

 

Richard Schlöbe aus Fröndenberg

Wenn der Einsatz für Freiheit und Gerechtigkeit nicht gemeinnützig ist, was dann?

 

Jacqueline Kirchner aus Stuttgart

Attac ist gemeinnützig, denn die Organisation dient der Aufklärung, der Bildung und auch der humanitären Hilfe. Prävention statt Eskalation. Es muss erkannt werden, dass jegliche menschlichen Interaktionen, auch wirtschaftliche Deal und Trades, Konsumverhalten etc, mit einander verbunden sind und enorme Folgen mit sich ziehen. Es geht darum die Zusammenhänge von der Zerstörung des Planeten, Menschenrechtsverletzungen, Krieg, sozialer Ungleichheit, Rassismus und Macht, Globalisierung, Konzernen,Politik, Lobbying zu erkennen, zu hinterfragen und zum Wohle der Menschheit einzugreifen. Die international vereinbarten Menschenrechte müssen zur Realität werden-nicht auf dem Papier sondern im Leben eines Jeden. Das kapitalistische System steht diesem im Weg und wir brauchen Attac um dieses Bewusstsein in der Öffentlichkeit zu schaffen.

 

Bernhard Hofmann aus Tauberbischofsheim

In einer globalisierten Welt braucht es zur Lösung der Probleme einen globalen Ansatz: faire Handelsbedingunen, gerechte Verteilung des Reichtums,Stopp von Waffenlieferungen,Klima-
schu[..] Nur so können wir als Menschheit eine Zukunft haben.Was kann gemeinnütziger sein, als sich hierfür einzusetzen.

 

Thomas Protz aus Putzar

Na ja, über den Begriff Gemeinnützigkeit kann man trefflich streiten. Zu allererst ist es ein finanztechnischer Begriff, der es Vereinen oder Körperschaften ermöglicht, steuerlich begünstigt zu werden. Ob attac nach der AO gemeinnützig ist, wage ich nicht zu beurteilen. Dass die Arbeit der Organisation der Entwicklung und Förderung des Zusammenlebens aller Menschen dient, steht für mich außer Frage.

 

Christian G. Rohé aus Heiligenwald, Saar

Eine Bürgervereinigung ist Ausdruck von Bürgerrechten und Demokratie, von Selbstbestimmung, die für uns Europäer selbstverständlich ist bzw. sein sollte. Diese Werte gilt es zu verteidigen. Genauso wie Unternehmen ihre Interessen durch Lobbyisten vertreten, dürfen nicht nur Bürger, sondern alle Menschen ihre Interessen und Werte, für die sie einstehen, öffentlich vertreten. Gerade hat ein Bundesminister einer Regionalpartei, die als gemeinnütziger Verein Lobbyarbeit für Glyphosat leistete, bewiesen, daß sie nicht die Interessen von Bürgern und Verbraucher vertritt - dennoch wird die Gemeinnützigkeit dieses "Vereines" nicht in Frage gestellt. Attac brauchen wir daher als demokratischen Gegenpol, als Teil einer globalen Bewegung, die sich für die Menschen einsetzt. Und deren Engagement ist natürlich auch zu honorieren, etwa durch steuerliche Anerkennung von Spenden.

 
 

Werben für Attacs Gemeinnützigkeit