Proteste beim SPD-Parteikonvent 5.6. in Berlin!

Am Sonntag, 5. Juni 2016, fand die Protestkundgebung "CETA & TTIP STOPPEN" vor dem Willy-Brandt-Haus in Berlin statt.

An diesem Tag trafen sich dort die wichtigsten Vertreter der SPD zum Parteikonvent. In der SPD wird heftig diskutiert, wie die Partei sich zu CETA und TTIP verhalten soll. Bis September müssen sich die Delegierten festgelegt haben, dann fällt in der SPD die Entscheidung zu CETA.

Mit der Aktion erinnern wir die SPD-Delegierten an die roten Linien, die die Partei zu CETA und TTIP beschlossen hat. Die SPD-Linke hat für TTIP bereits ein Stopp der Verhandlungen gefordert. Dies muss nun auch für CETA geschehen. Rund 73% aller SPD-Wähler lehnen diese Art von Freihandelsabkommen ab.

Wenn wir jetzt den öffentlichen Druck weiter erhöhen und deutlich machen, wie groß der Widerstand gegen CETA und TTIP in der Gesellschaft ist, dann werden sich auch in der SPD die kritischen Stimmen durchsetzen.

Wir fordern: CETA, TTIP, TiSA STOPPEN!

Die Kundgebung wurde durchgeführt von Campact und dem Berliner Netzwerk: BUND, NaturFreunde Deutschlands, Attac Berlin, Berliner Wassertisch, Mehr Demokratie und Anti Atom Berlin.

Einige Fotos

Foto by Uwe Hiksch | Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0
Foto by Uwe Hiksch | Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0
Foto by Uwe Hiksch | Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0