Steuertricks stoppen! Bilanzen offenlegen! Gesamtkonzernsteuer jetzt!

Wir wollen nicht länger zusehen, wie Apple, Ikea, VW und Co. keine Abgaben an den Staat leisten und sich dabei eine goldene Nase verdienen. Die Rahmenbedingungen schufen Regierungen in aller Welt, die dem Steuerwettbewerb verfallen sind und eifrig Unternehmenssteuern absenkten sowie Tricksereien erleichterten. Das ist schon lange ein Skandal, angesichts der Krisen und verschärften Ungleichgewichte in Europa und weltweit jetzt aber gänzlich untragbar geworden. 

Die Steuervermeidungsindustrie muss gestoppt werden! Daher müssen die jetzigen Steuer-Schlupflöcher gestopft werden, und zwar richtig! Wir brauchen eine grundlegende Reform der Unternehmensbesteuerung und fordern die Gesamtkonzernsteuer/ Unitary Tax!
Schluss mit der Bilanzen-Verhüllung und Gewinnverschieberei!

Sparbucks-Aktion

Mit gefälschten Gutscheinen und einer Fake-Webseite sind am 5.10. in über 20 Städten Attac-Gruppen als VertreterInnen von "Sparbucks" auf die Straße gegangen. Der Café-Konzern trickst sich seit Jahren am Fiskus vorbei, fährt aber prächtige Gewinne ein. Attac fordert: Gesamtkonzernsteuer jetzt! Und die rechtmäßigen Steuern nachzahlen könnte Starbucks eigentlich auch ... Zur Aktion (mit Video und Fotos)  Zur Fake-Webseite www.sparbucks.de

Multinationale Konzerne verschieben ihre Gewinne wie die Hütchenspieler. Finde raus, wo sie sie verstecken - und sich damit ihrer finanziellen Beteiligung an öffentlicher Infrastruktur entziehen! Zum Online-Spiel

Schluss mit den Hütchenspielertricks! Appell unterzeichnen!

Wir wollen, dass Konzerne angemessen besteuert werden und fordern deshalb vom Bundesfinanzminister eine Berichtspflicht für Konzerne, damit eine Gesamtkonzernsteuer erhoben werden kann. Dafür brauchen wir auch Deine Unterschrift. Hier unterschreiben! 

Bewegungsstiftung