Basistext 32: Entwaffnet die Märkte! Der Finanzcrash – Ursachen, Hintergründe, Alternativen

"Entwaffnet die Märkte!" war der erste Slogan der vor dem Hintergrund der Finanzkrise in Südostasien 1998 gegründeten Bewegung Attac. Er ist so aktuell wie nie zuvor: Die Zeit ist reif – für eine Demokratische Kontrolle der Finanzmärkte.

03.04.2009

Autor: Peter Wahl

96 Seiten, EUR 6.50   sFr 12.00, ISBN 978-3-89965-309-0, VSA Hamburg, hgg. vom Attac Trägerverein

 

Der schwerste Finanzcrash seit der Weltwirtschaftskrise von 1929 hat Anfang 2009 bereits vom Finanzsektor auf die Realwirtschaft übergegriffen: Die Welt steckt also in einer allgemeinen Wirtschaftskrise. Hinzu kommt, dass diese mit einer dramatischen Verschärfung der Klima- und Energiekrise zusammenfällt. Wir sind also mit einem Problemdruck von menschheitsgeschichtlichen Dimensionen konfrontiert.

Peter Wahl macht in diesem AttacBasisText die für viele kaum noch vorstellbare Tragweite der Krise greifbar. Er führt die Bankrotterklärung des neoliberalen Leitbilds von den freien Finanzmärkten vor Augen und liefert Fakten und Argumente für Reformen, die sich nicht auf die Reparatur einzelner krisenauslösender Momente beschränken.

"Eine emanzipatorische Alternative steht vor der Aufgabe, den systemischen Charakter der gegenwärtigen Krise herauszuarbeiten und Alternativen zu entwickeln, die ihrerseits eine systemische Antwort auf die Krise geben."

Der Autor

Peter Wahl ist Mitarbeiter von WEED, Berlin, und einer der Gründer von Attac in Deutschland.

Inhaltsübersicht

  1. Einleitung – der größte Crash seit der Weltwirtschaftskrise 1929
  2. Finanzialisierung – ein neuer Typus von Finanzmärkten entsteht
  3. Institutionelle Anleger – die neuen Spieler
  4. Eine historische Transformation: Dominanz der Finanzmärkte über Wirtschaft und Gesellschaft
  5. Von wegen Abkopplung – Schwellen- und Entwicklungsländer sowie Osteuropa im Sog der Krise
  6. Alternativen und Perspektiven
    Die Kraft des Problemdrucks / Druck eines konkurrierenden Modells / Die Risse im herrschenden Block vertiefen / Finanzkapitalismus versus Kapitalismus? / Auf was es jetzt ankommt
Zur Übersicht

Weitere Beiträge