Basistext 02: GATS: Zu wessen Diensten?

01.01.2000

Autor: Thomas Fritz/Christoph Scherrer
Verlag: VSA-Verlag
Seiten: 128, Taschenbuchformat (2002)
EUR 6.50 sFr 12.00
ISBN: 3-87975-871-9

Bei der Neuverhandlung des Dienstleistungsabkommens GATS sollen alle Sektoren - von den unternehmensnahen Dienstleistungen über Handel, Tourismus, Transport, Telekommunikation, Umwelt, Wasser, Energie bis hin zu Gesundheit, Bildung und Kultur - den WTO-Prinzipien unterworfen werden. Die Autoren erläutern die Pläne, stellen die Konsequenzen für die Gesellschaft dar und zeigen Einflussmöglichkeiten auf.

»Nur auf dem Wege des fortgesetzten und konzertierten Drucks wird es möglich sein, in die scheinbar unaufhaltsame Liberalisierungsmaschinerie einzugreifen... Die Akteure des Widerstands versuchen der Einbahnstraße von Liberalisierung und Privatisierung ihre Alternativen entgegenzusetzen. Die jüngst von Attac initiierte Kampagne gegen das GATS ist dafür ein weiteres ermutigendes Beispiel.«

Thomas Fritz ist Mitarbeiter von WEED (Weltwirtschaft, Ökologie und Entwicklung) Berlin, arbeitet in der GATS-Kampagne von Attac. Christoph Scherrer ist Professor in Kassel und Mitglied im wissenschaftlichen Beirat von Attac

Zur Übersicht