Autor_innenbeiträge

Einige Attac-Expert_innen sind auch als Autor_innen für Zeitungen, Magazine und wissenschaftliche Zeitschriften aktiv. Diese Beiträge zu aktuellen politischen Themen – häufig auch zu aktuellen Kampagnen – bilden oft Positionen abseits des Mainstream der Presselandschaft ab und tragen wichtige globalisierungskritische Argument in den öffentlichen Diskurs.

Die Autor_innenbeiträge dieser Attacmitglieder werden hier dokumentiert.

10.04.12 Stephan Lindner: Internationales Netzwerk zur Verschuldung gegründet

Ein neues Netzwerk will die Mitglieder dabei unterstützen, in ihren Ländern die Diskussion über Ursachen der Staatsverschuldung, über deren Verlierer und Nutznießer, voranzutreiben. Am Wochenende nahm es die Arbeit auf.

mehr

30.01.12 Steffen Stierle: Für eine europaweite Vermögensabgabe

Was 2007 als Immobilienkrise in den USA begann und sich seither mal als Bankenkrise, mal als Wirtschafts- oder Währungskrise zeigt, ist nicht weniger als eine Systemkrise des finanzmarktgetriebenen Kapitalismus. Seit 2010 schlägt sich diese in...

mehr

12.12.11 Alexis Passadakis: EU-Gipfel verschiebt Machtverhältnisse

Die Ergebnisse des EU-Gipfels haben gezeigt: Nie war dieser Kontinent weiter von einem "Europäischen Sozialmodell" entfernt. Die sozialen Bewegungen und die Gewerkschaften in Europa haben alle Hände voll damit zu tun, die teils dramatischen...

mehr

12.11.11 Alexis Passadakis: 99 Prozent. "Occupy" im Paradies des Vorpolitischen

"Occupy" sorgt für Wirbel. Eine Podiumsdiskussion mit Vertretern der "Occupy"-Gruppe im Frankfurter DGB-Haus in dieser Woche stand kurz vor dem Abbruch, als Gewerkschafter aus dem Publikum lautstark das Fahnenverbot bei den Samstagsdemos...

mehr

15.09.11 Alexis Passadakis: Energiedemokratie jetzt!

Eine soziale Energiewende auf Basis von Wind und Sonne ist nur gegen die Großen Vier durchzusetzen. Die Energieversorgung muss deshalb unter die demokratische Kontrolle der BürgerInnen.

mehr

13.09.11 Alexis Passadakis: "Every day is a big day." Ägypten, das Militär und die Klassenfrage

"Inzwischen ist völlig klar: Wir hatten mehr Rechte und Freiheit unter Mubarak als unter dem SCAF", twitterte die ägyptische Aktivistin @fazerofzanight aka Shahira Abouellail im August inmitten des Ramadans. SCAF bedeutet Supreme Council of the...

mehr

22.06.11 Christian Felber: Euro-Rettungsvarianten

Die Staatsbankrotte klopfen an die Tür. Während immer mehr Beobachter mit kräftigen Schuldenschnitten rechnen, tun die Eliten so, als sei die Verhinderung einer Insolvenz Griechenlands noch möglich. Die offiziellen Strategien führen jedoch alle in...

mehr

17.06.11 Pedram Shahyar:Vom Tahrir-Platz zur Puerta del Sol. Fünf Thesen über die neuen Protestbewegungen

Nachdem Linke in Europa in den letzten Monaten staunend auf die Revolten in den arabischen Ländern geblickt haben, springt der Funke nun nach Südeuropa über: In Spanien campieren Jugendliche auf den Plätzen, in Portugal haben Proteste gegen die...

mehr

23.03.11 Werner Rügemer: Wasserwirtschaft in Deutschland

Deutschland hat im internationalen und auch europäischen Vergleich ausgezeichnete natürliche Bedingungen für gutes und ausreichendes Wasser. Ein gleichmäßiges Netz von Flüssen durchzieht das Land, das nicht durch hohe Berge zerteilt wird; die...

mehr

28.02.11 Georg Rammer: Revolte und Würde

"Auf dem Abdel-Monem-Riad-Platz in Kairo schiebt sich ein Mann langsam in seinem klapprigen, alten Rollstuhl voran. Zwischen seine Schenkel hat er einen Topf schwarzer Farbe geklemmt. Mühsam beugt er sich herunter, um den Bordstein anzustreichen.

mehr